Anzeige

Mas­ken­pflicht — EDEKA Blank mit neu­en Visieren

Veröffentlicht

am

Star Wars Fee­ling bei EDEKA — Blank Mit­ar­bei­ter wer­den zu Superhelden

Händ­ler und Dienst­leis­ter wapp­nen sich seit Ein­füh­rung der bun­des­wei­ten Mas­ken­pflicht für den Kampf gegen Coro­na. Dabei kon­zen­trie­ren sich eini­ge Betrie­be auf die Aus­stat­tung ihrer Mit­ar­bei­ter, ande­re erwei­tern den Ver­kauf von Mund­schutz­ar­ti­keln aus.

Über ein Wer­be­pla­kat wer­den Kun­den auf die Akti­on auf­merk­sam gemacht.

EDEKA Blank aus Jem­gum hat bei­de Sei­ten im Blick. “Unse­re gesam­ten Mit­ar­bei­ter an den Stand­or­ten Jem­gum, Ditz­um und Leer wur­den seit Mon­tag mit einem Klapp­vi­sier aus­ge­stat­tet. Für unse­re Kun­den hal­ten wir für den Ein­kauf in unse­ren Märk­ten  Visie­re bereit. Dabei spielt es kei­ne Rol­le, ob der Kun­de sein Gesichts­schutz zu Hau­se ver­ges­sen hat, oder unser Visier ein­fach nur aus­pro­bie­ren möch­te,” so Markt­lei­ter Gun­nar Blank und führt wei­ter aus: “uns liegt sehr viel an der Gesund­heit unse­rer Kun­den und Mit­ar­bei­ter, daher stel­len wir die Visie­re auch kos­ten­los für den Ein­kauf in unse­ren Märk­ten zur Ver­fü­gung. Wir haben Kun­den, die unter Gehör­lo­sig­keit lei­den und auf das Lip­pen­le­sen ange­wie­sen sind, die­se möch­ten wir in unse­ren Märk­ten nicht aus­gren­zen.”  Zum Schluss fügt Blank noch hin­zu: “an unse­ren Kas­sen wird deut­lich,  dass unse­ren Kun­den das Visier beim Ein­kau­fen sehr gut gefal­len hat,  wir waren am ers­ten Tag gleich aus­ver­kauft. Die meis­ten Kun­den woll­ten das Visier nicht mehr abge­ben und haben es dann für 2,00 Euro gekauft. Der güns­ti­ge Ver­kaufs­preis und der ange­neh­me Tra­ge­kom­fort spricht sich rum. Wir haben vie­le neue Kun­den in unse­ren Märk­ten, die gezielt nach die­ser Lösung nach­fra­gen. Nun haben wir schon zum zwei­ten Mal bei der Fir­ma Schöneis aus Ester­we­gen eini­ge hun­dert Visie­re  nachbestellt.”

Ver­ord­nung zum Schutz vor Neu­in­fek­tio­nen mit dem Corona-Virus

Laut der Ver­ord­nung ist Eine Mund-Nasen-Bede­ckung im Sin­ne des Absat­zes 1 ist jede tex­ti­le Bar­rie­re, die auf­grund ihrer Beschaf­fen­heit geeig­net ist, eine Aus­brei­tung von über­tra­gungs­fä­hi­gen Tröpf­chen­par­ti­keln durch Hus­ten, Nie­sen und Aus­spra­che zu ver­rin­gern, unab­hän­gig von einer Kenn­zeich­nung oder zer­ti­fi­zier­ten Schutz­ka­te­go­rie; geeig­net sind auch Schals, Tücher, Buffs, aus Baum­wol­le oder ande­rem geeig­ne­tem Mate­ri­al selbst her­ge­stell­te Mas­ken oder Ähnliches.

Vor­tei­le eines Visieres:

  • Mund‑, Nasen- und Augen­be­reich wer­den abgeschirmt.
  • Men­schen, die von der Gehör­lo­sig­keit betrof­fen sind, wer­den nicht ausgegrenzt.
  • Kann zusätz­lich zum Her­kömm­li­chen Mund­schutz genutzt werden.
  • Schütz Per­so­nen, für die auf­grund von Vor­er­kran­kun­gen, zum Bei­spiel schwe­re Herz- oder Lun­gen­er­kran­kun­gen, wegen des höhe­ren Atem­wi­der­stands das Tra­gen einer Mund-Nasen-Bede­ckung nicht zumut­bar ist.
  • Kann leicht gerei­nigt und des­in­fi­ziert werden.
  • Ange­neh­mer Tra­ge­kom­fort — kei­ne Druck­stel­len hin­term Ohr

Anzei­ge:

Schöneis GmbH · Süd­stra­ße 27 · 26897 Esterwegen

Tel. 0 59 55 / 934 80 0 · Fax  0 59 55 / 934 80 25

E‑Mail: info@schoeneis.com

Anzeige

Pad­del und Pedal – Aus­zeit mit Rad und Boot

Veröffentlicht

am

Aus­flü­ge zwi­schen Moor und Meer: Ob als Tages­tour oder Rad-Kanu-Reise
 
Wei­tes fla­ches Land, dem Him­mel so nah, unzäh­li­ge Flüs­se, Seen und Kanä­le zwi­schen Moor und Meer. Bewe­gung an der fri­schen Luft ist in Ost­fries­land qua­si ein Muss.
 
Am bes­ten kann man die Natur beim Rad­fah­ren und Pad­deln erkun­den. Nie­mals ist es über­füllt. Per­fekt in Covid-Zei­ten. Vor allem beim Pad­deln hat man das Gefühl, die Natur ganz für sich zu haben. Durch das Was­ser glei­ten, Enten kreu­zen vor den Boo­ten und Kühe gra­sen fried­lich auf den angren­zen­den Weiden.
 
Rad­fah­ren und Pad­deln ergän­zen sich her­vor­ra­gend. Und so ist auch das Prin­zip von Pad­del und Pedal der Tou­ris­tik GmbH „Süd­li­ches Ost­fries­land“ aus­ge­legt: Hier star­ten, dort abge­ben. Ganz fle­xi­bel kann eine Stre­cke auf dem Was­ser erkun­det wer­den und die Rück­fahrt mit dem Rad erfol­gen. Oder umge­kehrt. Oder man radelt und pad­delt von einer Sta­ti­on zur nächs­ten. Es ist auch mög­lich, sich auf eine Fort­be­we­gungs­art fest­zu­le­gen und eine Kanu- oder Rad­tour zu unternehmen.
 
Mit Pad­del und Pedal kann man allein oder mit Fami­lie und Freun­den abwechs­lungs­rei­che Tou­ren unter­neh­men, die See­le bau­meln las­sen und unver­gess­li­che Momen­te erleben.
 

Glück ist: Ost­fries­lands Natur mit dem Rad und auf dem Was­ser erleben

 
An 19 Sta­tio­nen ste­hen in der Urlaubs­re­gi­on Fahr­rä­der, auch elek­trisch, und Kanus zum Aus­lei­hen bereit. Die fla­che Land­schaft macht Rad­fah­ren auf einem gut aus­ge­schil­der­ten Rad­we­ge­netz zum puren Ver­gnü­gen. Wich­tig zu wis­sen: Die Stre­cken an Land und zu Was­ser wur­den nicht für Hoch­leis­tungs­sport­ler kon­zi­piert, son­dern sind für Frei­zeit­sport­ler zu meis­tern. Es soll ja Spaß machen.
 
Wie könn­te so ein Tag aus­se­hen und wie funk­tio­niert das Prin­zip Pad­del und Pedal genau? Wäh­rend einer Rad­tour vor­bei an roman­ti­schen Klapp­brü­cken, restau­rier­ten Wind­müh­len und tol­len Bau­ern­gär­ten kann viel­leicht ein Zwi­schen­stopp in einem Muse­um ein­ge­legt wer­den. Hier kann der Besu­cher Wis­sens­wer­tes über die Regi­on, zum Bei­spiel über den Torf­ab­bau und das Tee­kul­tur erfahren.
 
An einer Pad­del- und Pedal­sta­ti­on ange­kom­men, wird dann das Rad gegen ein Pad­del­boot ein­ge­tauscht. Die Räder wer­den per Anhän­ger an den Aus­gangs­ort zurück­trans­por­tiert oder an ein gewähl­tes wei­te­res Tou­ren­ziel. Umstei­gen ist jetzt ange­sagt in ein 1er oder 2er-Kajak oder ein 3er, 4er oder 10er Kana­di­er. Schwimm­wes­ten wer­den für Mann und Maus ange­passt und was­ser­dich­te Behäl­ter bereitgestellt.
 
Nach Ein­wei­sung in die rich­ti­ge Pad­del­tech­nik geht es los durch Kanä­le und Flüs­se. Dabei lässt man Schleu­sen hin­ter sich, pad­delt unter Brü­cken hin­durch und erkun­det die Häfen der Feri­en­or­te. Was­ser­weg­wei­ser mit Zeit­an­ga­ben bis zum nächs­ten Anle­ger geben regel­mä­ßig die Rich­tung an.
 
Ent­lang der Stre­cken – ob beim Rad- oder Boot­fah­ren – fin­den sich roman­ti­sche Bier­gär­ten und Cafes, in denen fri­sches Bier, Kaf­fee und selbst­ge­mach­ter Kuchen gereicht wird. An allen Sta­tio­nen und Pau­sen­an­le­gern kann eine Rast am Ufer ein­ge­legt und Ruhe und Wei­te bei einem Pick­nick genos­sen werden.
 

Tages­tour oder mehr­tä­gi­ge Rad-Kanu-Reise

 
Eine Pad­del- und Pedal­tour kann als Tages­aus­flug geplant wer­den. Dane­ben gibt es die Mög­lich­keit als mehr­tä­gi­ge Rad-Kanu-Rei­se. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Tou­ris­tik GmbH „Süd­li­ches Ost­fries­land“ haben die schöns­ten Tou­ren zusam­men­ge­stellt und bie­ten einen kos­ten­lo­sen Buchungs­ser­vice an. Eine Bro­schü­re kann dazu unter Tele­fon 0491/91 96 96 30 oder über die Inter­net­sei­te www.paddel-und-pedal.de ange­for­dert wer­den. Die Ange­bo­te sind natür­lich auch online buchbar.
 
Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten wer­den in Hotels, Pen­sio­nen und Cam­ping­plät­zen ange­bo­ten. Wo und wann immer man will, wird ein Imbiss oder zünf­ti­ges Gril­len orga­ni­siert, um einen Betriebs­aus­flug oder Fami­li­en­fei­ern abzu­run­den. An eini­gen Sta­tio­nen ste­hen Tipis zur Ver­fü­gung: Eines zum Schla­fen mit Mat­te und Schlaf­sack und ein Wei­te­res zum Fei­ern. Auch Trek­king­hüt­ten ste­hen an den Sta­tio­nen als preis­wer­te und uri­ge Unter­künf­te bereit. Und am nächs­ten Mor­gen geht es nach einem reich­hal­ti­gen Früh­stück erneut auf Ent­de­ckungs­rei­se mit dem „Natur­er­leb­nis mit Pad­del und Pedal“.
 
Foto: Arno Ewen

Anzeige 
Weiterlesen

Anzeige

“NACHBARN-MUSIK” Frei­tag, den 3. Sep­tem­ber 2021 um 20.00 Uhr

Veröffentlicht

am

NACHBARN-MUSIK

Am Frei­tag, den 3. Sep­tem­ber 2021 um 20.00 Uhr  fin­det der offi­zi­el­le Nach­hol­ter­min des Kon­zerts mit Nach­barn-Musik statt.


Ein­tritts­kar­ten des letz­ten Jah­res haben wei­ter ihre Gül­tig­keit. Es sind aber wei­te­re Kar­ten ver­füg­bar.

Das Trio Nach­barn prä­sen­tiert hand­ge­mach­te akus­ti­sche Musik mit Gitar­ren, Bass, Akkor­de­on, Mund­har­mo­ni­ka, Flö­te und Gesang. Die drei Musi­ker Insa McLean, Gent Sal­ve­ri­us und Henk de Vries spie­len aus­schließ­lich eige­ne Lie­der in platt­deut­scher und hoch­deut­scher Spra­che. Lebens­na­he The­men wer­den auf der Grund­la­ge eige­ner Erfah­run­gen und Emp­fin­dun­gen in Wort und Musik ver­packt und  regen – je nach Inhalt – zum Nach­den­ken, Mit­füh­len und Lachen an.

Nach­barn sind in der Tat Nach­barn. Insa McLean und Gent Sal­ve­ri­us (bei­de aus Aurich) woh­nen mal grad 200 Meter von­ein­an­der ent­fernt, haben sich aller­dings erst vor 2 Jah­ren durch das Inter­net ken­nen­ge­lernt. Henk de Vries kommt aus dem Nach­bar­land Hol­land, genau­er aus Gro­nin­gen und ist seit eini­gen Jah­ren regel­mä­ßi­ger Cam­ping­nach­bar von Insa Mclean. Musi­ka­lisch kom­men alle 3 Musi­ker aus der Rich­tung der akus­ti­schen Musik, Insa McLean vor­wie­gend aus der kel­ti­schen Folk­rich­tung, Gent Sal­ve­ri­us eher Folk mit ame­ri­ka­ni­schen Wur­zeln und Henk de Vries spielt in sei­ner Hei­mat Blue­grass, Irish Folk und Singer/songwriter Stil.

In die­ser Kom­bi­na­ti­on wird durch die Ver­mi­schung der Sti­le ein unter­halt­sa­mer und abwechs­lungs­rei­cher Mix prä­sen­tiert, in dem jeder Zuhö­rer etwas für sich findet.

Ein­tritt: 12,00 Euro (erm. 10,00 Euro Mit­glie­der der Volks­bank eG West­r­hau­der­fehn)
Ein­tritts­kar­ten-Bestel­lung: Schal­ter der Volks­bank eG West­r­hau­der­fehn, tele­fo­nisch unter 04952/ 925–111
per E‑Mail unter info@fehntjer-forum.de oder im Ticket­shop von Nord­west-Ticket
Beginn: 20.00 Uhr (Ein­lass: 19.30 Uhr)
Ver­an­stal­ter: Volks­bank eG West­r­hau­der­fehn
Bewir­tung: Alter Brunsel


 

Weiterlesen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Lokal

Sanie­rung des Stadt­rin­ges B436

Sanie­rung des Stadt­rin­ges B436   Die Nie­der­säch­si­sche Lan­des­be­hör­de für Stra­ßen­bau und Ver­kehr beginnt ab der nächs­ten Woche mit umfang­rei­chen Sanie­rungs­maß­nah­men auf...

Blaulicht

Ein­bruch­dieb­stahl in Verbrauchermarkt

Ein­bruch­dieb­stahl in Verbrauchermarkt Am 04.08.2021, zwi­schen 3:00 Uhr und 3:40 Uhr, kam es zu einem Ein­bruch­dieb­stahl in einen Ver­brau­cher­markt in...

Wirtschaft

Alter­na­ti­ven Antrie­be wie Elek­tro-Pkw und Plug-in-Hybri­de legen wei­ter­hin zu.

Fahr­zeug­zu­las­sun­gen im Juli 2021   Flens­burg, 4. August 2021. Im Juli 2021 wur­den 236.393 Per­so­nen­kraft­wa­gen (Pkw) neu zuge­las­sen. 24,9 Pro­zent weni­ger...

Lokal

Land­kreis Leer erhält För­der­mit­tel zur Bekämp­fung inva­si­ver Pflanzenart

Bra­si­lia­ni­sches Tau­send­blatt im Dwar­stief bei Weener Land­kreis Leer erhält För­der­mit­tel zur Bekämp­fung inva­si­ver Pflanzenart Im Dwar­stief bei Wee­ner wird zusam­men...

Blaulicht

Laden­dieb­stahl in der Müh­len­stra­ße und wei­te­re Meldungen

Leer — Laden­dieb­stahl in der Mühlenstraße Am 02.08.21 kam es gegen 18:00 Uhr zu einem Dieb­stahl aus einem Juwe­lier­ge­schäft in...

Lokal

20 neue Aus­zu­bil­den­de für die Kreisverwaltung

20 neue Aus­zu­bil­den­de für die Kreisverwaltung   Beim Land­kreis Leer konn­ten heu­te 20 Aus­zu­bil­den­de begrüßt wer­den. Sie star­ten nun in...

Lokal

Nach­wuchs im Fliesen‑, Plat­ten- und Mosaikleger-Handwerk

Alex­an­der Bai­er (37) aus Ihlow vom Aus­bil­dungs­be­trieb UFA Ofen-Bau­ke­ra­mik GmbH in Schir­um misst, ob alles im Lot ist. — Foto:...

Lokal

24 Azu­bis been­de­ten Aus­bil­dung zur/zum „Kauf­frau/-mann für Ver­si­che­run­gen und Finanzen“

In den Räu­men der Ost­frie­si­schen Land­schaft­li­chen Brand­kas­se in Aurich fan­den die münd­li­chen Prü­fun­gen statt. 24 Azu­bis been­de­ten Aus­bil­dung zur/zum „Kauf­frau/-mann für...

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Veranstaltung

Vier zau­ber­haf­te Aben­de mit „Lücht und Spö­öl bi´d Evenbörg“

Sie freu­en sich, dass „Lücht und Spö­öl bi´d Even­börg — In’t Land van mien Kin­ner­tied“ in die­sem Jahr statt­fin­den kann:...

Blaulicht

FW-LK Leer: Lang­wie­ri­ger Ein­satz nach Brand eines E‑Autos

Am Frei­tag­mit­tag war es in Rhau­der­moor zu einem grö­ße­ren Feu­er gekom­men. Zwi­schen zwei Wohn­häu­ser stan­den zwei Car­ports mit jeweils einem...

Lokal

Kreis­haus und Rat­häu­ser öff­nen digital

  Land­kreis Leer und sie­ben Kom­mu­nen bie­ten zum 1. August wei­te­re, opti­mier­te Dienst­leis­tun­gen online an     Die Digi­ta­li­sie­rung der...

Blaulicht

Aktu­el­le Poli­zei­mel­dun­gen aus dem Land­kreis Leer

Leer — Ver­kehrs­un­fall am Bahnhofsring Am 29.07.2021, gegen 11:00 Uhr ereig­ne­te sich ein Ver­kehrs­un­fall am Bahn­hofs­ring. Ein 49-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer aus...

Wirtschaft

Neu­er Auf­trag für die MEYER WERFT

Neu­er Auf­trag für die MEYER WERFT   Oce­an Resi­den­ces beauf­tragt Bau eines Appar­te­ment­schif­fes – ein ein­ma­li­ges Design, inno­va­ti­ve Tech­nik und ein...

Lokal

Don­nerzü­ge: Bahn lässt Stre­cken­ab­schnitt tief­grün­dig untersuchen

Don­nerzü­ge: Bahn lässt Stre­cken­ab­schnitt tief­grün­dig untersuchen Bahn-Beauf­trag­ter der Bun­des­re­gie­rung in Leer: “Wir neh­men die Pro­ble­me ernst”/Zukünftig fes­ter Ansprech­part­ner für Betroffene/Gitta...

Lokal

Kreis­mu­sik­schu­le Leer und Albrecht-Wein­berg-Gym­na­si­um Rhau­der­fehn kooperieren

Kreis­mu­sik­schu­le Leer und Albrecht-Wein­berg-Gym­na­si­um Rhau­der­fehn kooperieren Fünf Lehr­kräf­te wer­den für die Blä­ser­klas­sen eingesetzt   Nach den Som­mer­fe­ri­en star­tet die Koope­ra­tio­nen...

Lokal

CDU for­dert Ein­hal­tung des Schulsanierungszeitplans

CDU for­dert Ein­hal­tung des Schulsanierungszeitplans   Die CDU-Kreis­tags­frak­ti­on ist ent­täuscht von dem man­geln­den Fort­schritt des Schul­sa­nie­rungs­pro­gramms im Land­kreis Leer. Immer...

Blaulicht

Meh­re­re Ver­kehrs­un­fäl­le im LK-Leer

Flachs­meer — Verkehrsunfallflucht Am 24.07.2021, zwi­schen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr, kam es zu einer Ver­kehrs­un­fall­flucht in der König­stra­ße in...

Blaulicht

Sexu­el­ler Über­griff — Haft­be­feh­le gegen die drei Beschul­dig­ten wie­der in Voll­zug gesetzt.

Leer — Auf Beschwer­de der Staats­an­walt­schaft Aurich vom 27.07.2021 wur­den die Haft­be­feh­le gegen die drei Beschul­dig­ten im Alter von 18,...

Lokal

Auto­auf­kle­ber-Gewinn­spiel

Auto­auf­kle­ber-Gewinn­spiel   Die Stadt Leer (Ost­fries­land) weist auf ein am 19.07.2021 gestar­te­tes Auto­auf­kle­ber- Gewinn­spiel hin. Dabei muss der neu gestal­te­te...

Anzeige

Pad­del und Pedal – Aus­zeit mit Rad und Boot

Aus­flü­ge zwi­schen Moor und Meer: Ob als Tages­tour oder Rad-Kanu-Reise   Wei­tes fla­ches Land, dem Him­mel so nah, unzäh­li­ge Flüs­se,...

Blaulicht

Sexu­el­ler Über­griff in Leer

Gemein­sa­me Pres­se­mit­tei­lung der Staats­an­walt­schaft Aurich und der Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden vom 26.07.2021 In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag soll es...

Blaulicht

Rhau­der­fehn — Akti­on “Krach für Kilian”

Rhau­der­fehn — Akti­on “Krach für Kilian” Unter dem Mot­to “Krach für Kili­an” fand am 24.07.2021 eine Akti­on für den 6‑jährigen...

Anzei­gen

Subscribe for notification