Wirtschaft

MEYER und FASSMER über­neh­men Schiffbau-Weltmarke

Veröffentlicht

am

Fami­li­en­geführ­te Werf­ten beschlie­ßen gemein­sa­me Über­nah­me von NEPTUN SHIP DESIGN in Rostock

Die MEYER Grup­pe und das Unter­neh­men FASSMER beschlie­ßen den gemein­sa­men Kauf des renom­mier­ten Schiff­bau-Inge­nieur­bü­ros NEPTUN SHIP DESIGN in Ros­tock mit rund 100 Mit­ar­bei­tern. Das Unter­neh­men mit mehr als 30 Jah­ren Erfah­rung und Kun­den auf der gan­zen Welt soll wei­ter­hin eigen­stän­dig und in der bis­he­ri­gen Struk­tur ope­rie­ren. Zur Stär­kung des Inge­nieur­bü­ros sol­len zusätz­li­che Arbeits­plät­ze geschaf­fen wer­den. Damit kann NEPTUN SHIP DESIGN auch künf­tig welt­weit Kun­den mit sei­nem aner­kannt hohen Know-how bedie­nen, wäh­rend gleich­zei­tig Pro­jek­te für die zwei deut­schen Werf­ten­grup­pen umge­setzt wer­den. MEYER und FASSMER stär­ken damit ihre Aus­rich­tung auf Ent­wick­lung und Bau hoch­kom­ple­xer Spe­zi­al­schif­fe, auf die sich der künf­ti­ge Markt für Schiffs­neu­bau­ten kon­zen­trie­ren wird.

Damit enga­gie­ren sich zwei erfolg­rei­che deut­sche Spe­zi­al­werf­ten, die in sieb­ter und fünf­ter Genera­ti­on als Fami­li­en­un­ter­neh­men geführt wer­den, für den Erhalt qua­li­fi­zier­ter Schiff­bau-Arbeits­plät­ze in Deutsch­land. Eine Zustim­mung des Kar­tell­amts für die Über­nah­me steht noch aus.

„Wir stär­ken mit unse­rem Enga­ge­ment bei der NEPTUN WERFT, MEYER NEPTUN Engi­nee­ring und nun bei NEPTUN SHIP DESIGN unse­ren Stand­ort Ros­tock. Für uns ist die­ses Enga­ge­ment ein kla­res Bekennt­nis zu die­sem Stand­ort.“, sagt Ber­nard Mey­er, Geschäfts­füh­rer der MEYER WERFT.

„Die Her­stel­lung tech­nisch kom­ple­xer Spe­zi­al­schif­fe ist sehr kon­struk­ti­ons­in­ten­siv und erfor­dert viel Erfah­rung. Mit NEPTUN SHIP DESIGN gewin­nen wir einen Part­ner, der uns bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, bei­spiel­haft auch bei dem Neu­bau der mit LNG betrie­be­nen „ATAIR“, mit viel Kom­pe­tenz unter­stützt hat. Der Spe­zi­al­schiff­bau wird auch künf­tig in Deutsch­land und Euro­pa den Neu­bau­markt domi­nie­ren. Wir sehen daher viel Poten­ti­al in die­ser Zusam­men­ar­beit“, ergänzt Harald Fass­mer, geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter bei FASSMER.

„Ich bin sehr froh, dass wir zwei renom­mier­te deut­sche Unter­neh­men gefun­den haben, die die Arbeits­plät­ze bei NEPTUN SHIP DESIGN erhal­ten und das Unter­neh­men wei­ter­ent­wi­ckeln wol­len“, sagt Dr. Chris­toph Mor­gen, Insol­venz­ver­wal­ter der MV Werften.

Wei­te­rer Rücken­wind für Nachhaltigkeitsstrategie

Die MEYER Grup­pe und FASSMER bau­en damit ihre Koope­ra­ti­on wei­ter aus. Bei­de Werf­ten ent­wi­ckeln und bau­en bis 2026 das neue deut­sche For­schungs­schiff METEOR IV. „An die­sem Pro­jekt wird auch NEPTUN SHIP DESIGN einen maß­geb­li­chen Anteil haben und damit eine neue lang­fris­ti­ge Per­spek­ti­ve erhal­ten. Zusätz­lich pla­nen wir, neue Inge­nieu­re ein­zu­stel­len. Die­se Koope­ra­ti­on unter­stützt uns dabei, unse­re ambi­tio­nier­ten Nach­hal­tig­keits­zie­le zu errei­chen. Alle drei Unter­neh­men enga­gie­ren sich schon seit vie­len Jah­ren dafür. Nun ver­lei­hen wir die­sen Akti­vi­tä­ten gemein­sam wei­te­ren Rücken­wind und kön­nen unse­re Lösun­gen für eine nach­hal­ti­ge Schiff­fahrt auch außer­halb unse­rer Werf­ten­grup­pen anbie­ten.“, sagt Mal­te Poel­mann, Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer der MEYER Gruppe.

Beson­ders erfreu­lich ist, dass sich auch die lang­jäh­ri­gen Geschäfts­füh­rer des Inge­nieur­bü­ros wie­der als Gesell­schaf­ter enga­gie­ren wer­den. Unter der Geschäfts­füh­rung von Hel­ge Sell, Ste­phan Mer­kel und Roland Grä­ber blickt NEPTUN SHIP DESIGN auf eine mehr als 30-jäh­ri­ge Geschich­te zurück. In die­ser Zeit hat NEPTUN SHIP DESIGN vie­le erfolg­rei­che Pro­jek­te, auch mit der NEPTUN WERFT und FASSMER, rea­li­siert. Zuletzt war das Unter­neh­men Teil der insol­ven­ten MV Werften.

„Die­se Kom­bi­na­ti­on von Kon­ti­nui­tät, neu­en Impul­sen sowie kon­kre­ten Auf­trä­gen von MEYER und FASSMER und wei­te­ren deut­schen Werf­ten ver­leiht NEPTUN SHIP DESIGN posi­ti­ve Zukunfts­aus­sich­ten.“, sagt Hel­ge Sell, Geschäfts­füh­rer von NEPTUN SHIP DESIGN.


Anzeige 
Zum Kommentieren klicken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wirtschaft

Gas-Stopp wür­de Papier­pro­duk­ti­on lahmlegen

Veröffentlicht

am

Eine Dros­se­lung der Erd­gas­ver­sor­gung auf 30% oder gar ein völ­li­ger Ver­sor­gungs­stopp wür­de die Papier­pro­duk­ti­on in Deutsch­land enorm bein­träch­ti­gen oder sogar lahm­le­gen. Zu die­sem Ergeb­nis kommt eine aktu­el­le Umfra­ge des Ver­ban­des DIE PAPIERINDUSTRIE e.V. unter sei­nen Mitgliedern.

„Eine Ein­schrän­kung der Gas­ver­sor­gung wür­de unwei­ger­lich zu Eng­päs­sen bei wich­ti­gen Papier­pro­duk­ten füh­ren. Für die meis­ten Betrie­be gibt es kei­ne Alter­na­ti­ve“, sag­te der Prä­si­dent von DIE PAPIERINDUSTRIE, Win­fried Schaur. „Papier ist zen­tral, um erheb­li­che Tei­le der kri­ti­schen Infra­struk­tur wie Ernäh­rung, Medi­zin, Hygie­ne und Medi­en auf­recht­zu­er­hal­ten. Das muss die Poli­tik bei allen Über­le­gun­gen berücksichtigen.“

Bei einer Redu­zie­rung der Gas­men­ge auf 30% könn­ten laut Umfra­ge im Schnitt nur noch etwa 39% der sonst übli­chen Men­ge an Papier, Kar­ton und Pap­pe her­ge­stellt wer­den. Dies wür­de für die meis­ten Fabri­ken einen Stopp-and-Go Betrieb bedeu­ten, der in der Pra­xis oft nicht erprobt ist. Bei einem voll­stän­di­gen Lie­fer­stopp könn­te im Schnitt nur noch etwa 12% der übli­chen Papier­men­ge pro­du­ziert wer­den, wobei es leich­te Unter­schie­de bei den ein­zel­nen Papier­sor­ten gibt. Pro­du­zie­ren könn­ten nur die weni­gen Her­stel­lern, die ande­re Ener­gie­trä­ger wie Koh­le, Öl oder Ersatz­brenn­stof­fe ein­set­zen. Durch Still­le­gun­gen sei­en zudem Stand­schä­den an den Papier­ma­schi­nen zu befürch­ten. Auch die Zulie­fe­rer von Füll- und Hilfs­stof­fen für die Papier­pro­duk­ti­on wür­de ein Gas-Stopp tref­fen und die Lie­fer­ket­ten zusätz­lich belasten.

Die Rück­mel­dun­gen zur Umfra­ge machen deut­lich, dass ein Gas-Stopp nicht nur die Papier­her­stel­lung tref­fen wür­de. Auch die von man­chen Papier­fa­bri­ken für benach­bar­te Unter­neh­men bereit­ge­stell­te Pro­zess­wär­me stün­de bei einem Pro­duk­ti­ons­stopp nicht mehr zur Verfügung.


Anzeige 
Online-Zei­tung
Wer­be­agen­tur Ost­fries­land Emsland
Weiterlesen

Wirtschaft

Ein­zel­han­dels­um­satz im April 2022 um 5,4 % nied­ri­ger als im Vormonat

Veröffentlicht

am

Ein­zel­han­del mit Lebens­mit­teln ver­zeich­net größ­ten Umsatz­ein­bruch zum Vor­mo­nat seit 1994

Ein­zel­han­dels­um­satz, April 2022 (vor­läu­fig, kalen­der- und sai­son­be­rei­nigt)
-5,4 % zum Vor­mo­nat (real)
-4,7 % zum Vor­mo­nat (nomi­nal)
-0,4 % zum Vor­jah­res­mo­nat (real)
+6,2 % zum Vor­jah­res­mo­nat (nomi­nal)

WIESBADEN – Die Ein­zel­han­dels­un­ter­neh­men in Deutsch­land haben im April 2022 nach vor­läu­fi­gen Ergeb­nis­sen des Sta­tis­ti­schen Bun­des­am­tes (Desta­tis) kalen­der- und sai­son­be­rei­nigt real (preis­be­rei­nigt) 5,4 % und nomi­nal (nicht preis­be­rei­nigt) 4,7 % weni­ger umge­setzt als im März 2022. Damit erreich­te der rea­le Umsatz den tiefs­ten Stand seit Febru­ar 2021. Im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat April 2021 ver­zeich­ne­te der Ein­zel­han­del im April 2022 ein rea­les Umsatz­mi­nus von 0,4 % und einen nomi­na­len Zuwachs von 6,2 %. Die Dif­fe­renz zwi­schen den nomi­na­len und rea­len Ergeb­nis­sen spie­gelt die hohen Preis­stei­ge­run­gen im Ein­zel­han­del wider.

Anzeige 

Der Ein­zel­han­del mit Lebens­mit­teln ver­zeich­ne­te im April 2022 im Ver­gleich zum Vor­mo­nat einen rea­len Umsatz­rück­gang von 7,7 %. Dabei han­del­te es sich um den größ­ten Umsatz­ein­bruch gegen­über dem Vor­mo­nat seit Beginn der Zeit­rei­he im Jahr 1994. Gegen­über dem Vor­jah­res­mo­nat April 2021 sank der Umsatz um 6,5 %. Die­se Ent­wick­lung ist ver­mut­lich den deut­lich gestie­ge­nen Prei­sen für Lebens­mit­tel geschul­det (+8,6 % zum Vorjahresmonat). 

Der Ein­zel­han­del mit Nicht-Lebens­mit­teln, der im Ver­gleich zum von Lock­down-Maß­nah­men gepräg­ten Vor­jah­res­mo­nat zwar ein Umsatz­plus von real 7,2 % erzie­len konn­te, ver­zeich­ne­te im April 2022 gegen­über dem Vor­mo­nat einen rea­len Umsatz­rück­gang von 4,4 %. Sowohl der Han­del mit Tex­ti­li­en, Beklei­dung, Schu­hen und Leder­wa­ren als auch die Waren- und Ver­kaufs­häu­ser ver­buch­ten ein deut­li­ches Minus von 4,3 % bezie­hungs­wei­se 7,0 % (+123,4 % bezie­hungs­wei­se +37,1 % zum Vor­jah­res­mo­nat). Der Inter­net- und Ver­sand­han­del wie­der­um erziel­te im April 2022 gegen­über dem Vor­mo­nat einen Umsatz­an­stieg von 5,4 %, büß­te aber im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat deut­lich an Umsatz ein (-9,6 %). Wäh­rend die Umsät­ze der (frei­en) Tank­stel­len im März auf­grund der deut­lich gestie­ge­nen Sprit­prei­se einen Rück­gang zum Vor­mo­nat zu ver­zeich­nen hat­ten, blie­ben die Umsät­ze im April bei fast gleich­blei­ben­den Prei­sen nahe­zu auf dem Niveau des Vor­mo­nats (-0,1 %).

Metho­di­sche Hinweise:

Seit dem Berichts­mo­nat August 2021 wer­den alle im Text der Pres­se­mit­tei­lung ange­führ­ten Ver­än­de­rungs­ra­ten basie­rend auf kalen­der- und sai­son­be­rei­nig­ten Daten berechnet.

In allen Mel­dun­gen zu Kon­junk­tur­in­di­ka­to­ren sind die unter­schied­li­chen Ver­gleichs­zeit­räu­me zu beach­ten. Im Fokus der Kon­junk­tur­be­ob­ach­tung steht der Ver­gleich zum Vormonat/Vorquartal. Hier­aus lässt sich die kurz­fris­ti­ge kon­junk­tu­rel­le Ent­wick­lung able­sen. Der Vor­jah­res­ver­gleich dient einem län­ger­fris­ti­gen Niveau­ver­gleich und ist von sai­so­na­len Schwan­kun­gen und Kalen­der­ef­fek­ten unab­hän­gig. In der Coro­na-Kri­se und im Zuge des Kriegs in der Ukrai­ne kann es aktu­ell zu sehr unter­schied­li­chen Ergeb­nis­sen im Vor­mo­nats-/Vor­quar­tals­ver­gleich und Vor­jah­res­ver­gleich kommen.


Anzeige 
Weiterlesen

Anzei­gen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Lokal

Land­tags­kan­di­die­ren­de und NABU im Aus­tausch über die Ems

Foto: NABU/Ben Flint  Exkur­si­on an die Ems ver­deut­licht Hand­lungs­be­darf an der Ems Emsland/Ostfriesland – Am Mitt­woch, den 21.09.2022 haben sich Ver­tre­ter des...

Lokal

Thie­le und Lau­mann: Der Kin­der­kran­ken­pfle­ge mehr Raum in der Gene­ral­si­tik einräumen

Der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ulf Thie­le (zwei­ter von rechts) und der Sozi­al­mi­nis­ter (NRW) Karl-Josef Lau­mann (vier­ter von rechts) dis­ku­tier­ten im Kli­ni­kum Leer...

Anzeige

Kon­zert mit Ralph de Jong am 01. Okto­ber in der Eisenhütte/Augustfehn

Pres­se­fo­to Ralph de Jongh + Max Joosten Kon­zert mit Ralph de Jong am 01. Okto­ber in der Eisenhütte/Augustfehn Das wird...

Allgemein

Thie­le: Dank an Bernd Althus­mann für 11,7 Mio-Euro-Förderbescheid

Wort gehal­ten. Mit­te August hat­te er in Leer Hoff­nung geweckt. Jetzt über­gab Nie­der­sach­sens Wirt­schafts­mi­nis­ter Dr. Bernd Althus­mann (rechts) in Han­no­ver...

News

Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gne zur Grundsteuererklärung

Finanz­ver­wal­tung infor­miert Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zur Grundsteuerreform Han­no­ver. Bis zum 31.10.2022 haben Eigen­tü­me­rin­nen und Eigen­tü­mer eines Grund­stücks noch Zeit, ihre...

News

Außer Betrieb genom­me­ne Klein­feue­rungs­an­la­gen kön­nen die­sen Win­ter wie­der genutzt werden

Gas­ein­spa­rung als Bei­trag zur Ver­sor­gungs­si­cher­heit in Nie­der­sach­sen: Außer Betrieb genom­me­ne Klein­feue­rungs­an­la­gen kön­nen die­sen Win­ter wie­der genutzt werden   Als Bei­trag,...

Allgemein

Nico Blo­em bei der Dia­ko­nie­sta­ti­on: Ver­wal­tungs­auf­wand für Pfle­ge­kräf­te ist zu hoch

Bei der Dia­ko­nie­sta­ti­on Bun­de-Jem­gum (von links): Geschäfts­füh­re­rin Ange­li­ka Wil­ken, Pfle­ge­dienst­lei­te­rin Hil­de Hom­mers, SPD-Land­tags­kan­di­dat Nico Blo­em, SPD-Orts­ver­eins­vor­sit­zen­de Lea Tim­mer und Gerald...

Lokal

„Dann gehen die Öfen aus“ — CDU Gene­ral­se­kre­tär Mario Cza­ja besucht Bäcke­rei Lüb­bers in Möhlenwarf 

Jasper Lüb­bers (rechts) zeig­te CDU Gene­ral­se­kre­tär Mario Cza­ja (2.v.r.) wie man einen Hefe­zopf her­stellt. Gespannt schau­en zu v.l. die CDU-Land­tags­kan­di­da­tin...

auch inter­es­sant:

Anzeige

Die Revan­che im Okto­ber: Län­der­ver­gleichs­kampf NL vs. Weser-Ems

Die Revan­che im Okto­ber: Län­der­ver­gleichs­kampf NL vs. Weser-Ems Im Sep­tem­ber 2019 wur­de in der Sport­hal­le der BBS Leer zum 10-jäh­ri­gen...

Blaulicht

Als Bank­mit­ar­bei­ter aus­ge­ge­ben und Geld erbeu­tet, Auf­fahr­un­fall mit drei betei­lig­ten Fahr­zeu­gen — wei­te­re Meldungen

Bor­kum — Ver­such­ter Ein­bruch auf Borkum Bis­her unbe­kann­te Täter ver­such­ten in dem Zeit­raum vom 07.09.2022 bis 21.09.2022 in ein Wohn­haus...

Lokal

CDU — Land­tags­kan­di­dat in besucht das Kran­ken­haus Rheiderland

Freu­en sich über den regen Aus­tausch (v. l. n. r.) : Jako­bus Bau­mann (Vor­sit­zen­der des All­ge­mei­nen Kran­ken­haus­ver­eins), Mei­ke Lüb­bers (Vor­sit­zen­de...

Anzeige

AQUARIUM WILHELMSHAVEN — TAUCHGANG DURCH DIE ZEIT

AQUARIUM WILHELMSHAVEN — TAUCHGANG DURCH DIE ZEIT Taucht im Aqua­ri­um Wil­helms­ha­ven ein zu einer span­nen­den Rei­se durch die Zeit — von...

News

“Extre­me Tier­qual im Schwei­ne­stall ist sys­tem­im­ma­nent. FDP muss ihren Wider­stand aufgeben.”

Extre­me Tier­qual im Schwei­ne­stall ist systemimmanent Nach den ges­tern Abend bei Fron­tal 21 aus­ge­strahl­ten Bil­dern einer Under­co­ver-Recher­che in Schwei­ne­mast-Betrie­ben kom­men­tiert...

Blaulicht

Betrü­ger erbeu­ten Schmuck aus Woh­nung Nach Unfall mit ent­wen­de­tem Pkw geflüch­tet, Unfall auf der A 31

Leer — Betrü­ger erbeu­ten Schmuck aus Wohnung Am 20.09.2022 erbeu­te­ten Betrü­ger Schmuck aus einer Woh­nung an der Anschrift Unter den...

Lokal

IHK-Voll­ver­samm­lung unter­stützt Reso­lu­ti­on des Deut­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges zur Energiepolitik.

Kri­se als Chan­ce nutzen Die IHK-Voll­ver­samm­lung unter­stützt eine gemein­sa­me Reso­lu­ti­on des Deut­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges zur Energiepolitik. Die Voll­ver­samm­lung der...

Anzeige

Hoch­zeits­mes­se Olden­burg — Wo Lie­be und Roman­tik zum Erleb­nis werden

Wo Lie­be und Roman­tik zum Erleb­nis werden Die Hoch­zeits­mes­se bie­tet am 15. und 16. Okto­ber alles für den schöns­ten Tag...

Anzeige

End­spurt: Mitt­woch letz­te Sai­son­fahrt zum Markt­tag nach Delfzijl

End­spurt: Mitt­woch letz­te Sai­son­fahrt zum Markt­tag nach Delfzijl   Auch ein Aus­flug mit dem Rad rund um den Dol­lart oder...

Lokal

Land­kreis ver­gibt Sti­pen­di­en für Stu­die­ren­de der Humanmedizin

Land­kreis ver­gibt Stipendien    Stu­die­ren­de der Human­me­di­zin kön­nen sich bis zum 15. Okto­ber bewer­ben / Stich­tag für Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de...

Lokal

Leda­brü­cke : Spren­gung einer Pan­zer­mi­ne — Sper­run­gen im Umkreis von 300 Metern

Bei Son­die­rungs­ar­bei­ten im Bereich der Leda­brü­cke ist eine Pan­zer­ab­wehr­mi­ne ent­deckt wor­den. Durch den Kampf­mit­tel­be­sei­ti­gungs­dienst Nie­der­sach­sen erfolgt heu­te ( 21.09.2022 ) ...

Anzeige

Baby-Musik­kur­sus in der Kreis­mu­sik­schu­le Leer

Baby-Musik­kur­sus in der Kreis­mu­sik­schu­le Leer   Für Kin­der ab vier Mona­ten in Beglei­tung eines Eltern­teils / Mitt­wochs im Gärtnerhäuschen   Ein...

Blaulicht

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten (3), LKW kam von Fahr­bahn ab, Pkw prall­te gegen Baum

Leer — Verkehrsunfallflucht In der Zeit vom 13.09.2022 bis zum 14.09.2022 kam es an der Stra­ße “Am Bingu­mer Deich” zu...

Lokal

Wüst, Thie­le und Kuh­le­mann: Arbeit muss sich wei­ter­hin lohnen!

Sprach am Mon­tag­nach­mit­tag auf Ein­la­dung der CDU-Land­tags­kan­di­da­ten Ulf Thie­le (Vor­der­rei­he, Zwei­ter von links) und Sil­ke Kuh­le­mann (Vor­der­rei­he, Drit­te von links)...

Anzei­gen

Subscribe for notification