Anzeige

Bal­kon­kraft­wer­ke — wei­te­re För­de­run­gen und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen geplant.

Veröffentlicht

am

 

Mit einem Bal­kon­kraft­werk zum eige­nen Ener­gie­ver­sor­ger werden!

“Sie wer­den begeis­tert sein: War­um sich ein Bal­kon­kraft­werk lohnt!”

Dach­mon­ta­ge mit einer Wan­nen­hal­te­rung — Ohne Boh­run­gen durch das Flachdach!

Das Bal­kon­kraft­werk bie­tet die Mög­lich­keit, eigen­stän­dig Strom zu erzeu­gen und sich von Strom­ver­sor­gern und stei­gen­den Ener­gie­kos­ten unab­hän­gi­ger zu machen. Doch was genau ist ein Bal­kon­kraft­werk? Es han­delt sich um eine klei­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, die an der Fas­sa­de oder dem Bal­kon eines Hau­ses mon­tiert wer­den kann. Das Bal­kon­kraft­werk von Lese­r­ECHO besteht aus zwei Solar­mo­du­len mit einer Leis­tungs­ga­ran­tie von 25 Jah­ren (abge­nom­men vom TÜV-Rhein­land) und Maßen von je 104 cm x 176,5 cm, einem hoch­wer­ti­gen Wech­sel­rich­ter von APsys­tems mit einer Maxi­mal­ein­spei­sung von 600 Watt (erwei­ter­bar auf 730 Watt) sowie pas­sen­den Kabeln und Ste­ckern. Obwohl die Anla­ge ver­gleichs­wei­se klein ist, kann sie genug Strom erzeu­gen, um die Grund­last zu decken und Gerä­te wie Kühl­schrank, Gefrier­schrank, WLAN-Rou­ter und Teich­pum­pe wäh­rend der Son­nen­stun­den zu betrei­ben. Ein Bal­kon­kraft­werk hat vie­le Vor­tei­le und kann die Ener­gie­kos­ten lang­fris­tig sen­ken. In die­sem Bei­trag stel­len wir Ihnen die Vor- und Nach­tei­le eines Bal­kon­kraft­werks vor, erläu­tern die Kri­te­ri­en für den Kauf und erklä­ren die Installation.

Das Herz­stück jeder Mini-Solar­an­la­ge: der Wechselrichter 

 

Der hoch­wer­ti­ge Wech­sel­rich­ter von APsys­tems kann ( soll­te es eine Geset­zes­än­de­rung geben ) auf 730 Watt hoch­ge­schal­tet wer­den! Dar­über hin­aus wird mit dem Kauf der ECU‑B Box im Wert von 79,00 Euro die 10 Jah­res-Garan­tie um wei­te­re 10 Jah­re auf 20 Jah­re  ver­län­gert!

Zum Instal­la­ti­ons- und Beut­zer­hand­buch APsys­tems Ener­gie-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ein­heit ECU‑R / ECU‑B — Bit­te HIER Klicken! 

Bedie­nungs­an­lei­tung ECU‑B von APsystems

Um zur Bedie­nungs­an­lei­tung für die ECU‑B von APsys­tems zu gelan­gen, kli­cken Sie bit­te hier.

 

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Bal­kon­kraft­werk ist eine dezen­tra­le Ener­gie­quel­le, die auf dem Bal­kon, Haus­wand, Dach oder der Ter­ras­se / Gar­ten mon­tiert wird. Es han­delt sich um eine Art Mini-Solar­an­la­ge, die den Strom­be­darf eines Haus­halts mit erneu­er­ba­rer Ener­gie decken kann. Der Begriff Bal­kon­kraft­werk beschreibt eine Anla­ge, wel­che von Mie­tern ohne gro­ße bau­li­che Maß­nah­men leicht mon­tiert wer­den kann. Ein Bal­kon gehört zu fast jeder Miet­woh­nung und ver­fügt über ein Gelän­der, wel­ches für die Mon­ta­ge genutzt wer­den kann. Bal­kon­kraft­wer­ke sind somit ein­fach auf­bau­bar und kön­nen auch von Mie­tern einer Woh­nung genutzt wer­den. Somit steht der Begriff Bal­kon­kraft­werk für eine Mini-Solar­an­la­ge, wel­che natür­lich auch für Haus­ei­gen­tü­mer inter­es­sant sind. 
 
Die Kom­po­nen­ten einer Bal­kon­kraft­an­la­ge vom Lese­r­ECHO-Ver­lag sind: 
 
  • 2 hoch­wer­ti­ge 370 Watt Solar­mo­du­le ( geprüft vom TÜV-Rheinland )
  • 1 hoch­wer­ti­ger Wech­sel­rich­ter von APsys­tems ( sie­he Video ) 
  • dazu­ge­hö­ri­ge Kabel- und Stecker
  • ent­spre­chen­de Daten­blät­ter und Zer­ti­fi­ka­te ( z.B. NA-Schutz Wech­sel­rich­ter ) wel­che für die Anmel­dung beim Netz­be­trei­ber not­wen­dig sind. ( eben­so bei För­der­an­trä­gen z.B. der Gemein­de Rhauderfehn ).
 
 

Mit die­ser klei­nen Kraft­quel­le kann man sei­nen öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck ver­klei­nern und gleich­zei­tig Kos­ten spa­ren. Das Bal­kon­kraft­werk ist eine gute Wahl für Men­schen, die in Miet­woh­nun­gen leben, denn es braucht nur einen klei­nen Platz auf dem Bal­kon oder der Ter­ras­se. Auch für Haus­be­sit­zer, die bereits eine ande­re Art von Solar­ener­gie nut­zen, kann ein Bal­kon­kraft­werk eine sinn­vol­le Ergän­zung sein, um den Eigen­ver­brauch noch effek­ti­ver zu gestalten.

War­um sich die Anschaf­fung eines Bal­kon­kraft­werks lohnt

War­um sich die Anschaf­fung eines Bal­kon­kraft­werks lohnt? Ein Bal­kon­kraft­werk ist eine umwelt­freund­li­che Alter­na­ti­ve zur her­kömm­li­chen Strom­ver­sor­gung, die immer mehr Men­schen begeis­tert. Es han­delt sich dabei um eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, die zum Bei­spiel auf dem Bal­kon ange­bracht wird und Son­nen­en­er­gie in Strom umwan­delt. Durch die Instal­la­ti­on eines sol­chen Bal­kon­kraft­werks kön­nen Sie Ihren eige­nen Strom pro­du­zie­ren, der nicht nur umwelt­freund­lich, son­dern auch kos­ten­güns­tig ist. Sie kön­nen somit Ihre Strom­rech­nung deut­lich redu­zie­ren und Geld sparen.
 

Die Lage und die Ausrichtung

 
Ent­schei­dungs­kri­te­ri­en für den Kauf eines Bal­kon­kraft­werks sind in ers­ter Linie die Grö­ße des Mini-Solar­kraft­werks selbst, denn die­se klei­ne Anla­ge kann fast über­all auf­ge­baut wer­den, wo die Son­nen­strah­len hin­kom­men. Eine Aus­rich­tung nach Süden, Süd-Ost oder Süd-West soll­te mög­lich sein. Wer nur an der Nord­sei­te einen Platz fin­det, soll­te sich gegen ein Bal­kon­kraft­werk entscheiden!
 
Die Instal­la­ti­on eines Bal­kon­kraft­werks ist jedoch ein­fa­cher als Sie den­ken. Sie benö­ti­gen ledig­lich ein wenig hand­werk­li­ches Geschick und kön­nen eine sol­che Anla­ge in der Regel inner­halb weni­ger Stun­den instal­lie­ren. Die Vor­tei­le eines Bal­kon­kraft­werks sind viel­fäl­tig. Sie spa­ren Geld und scho­nen die Umwelt.
 
Mit einem 600 Watt Bal­kon­kraft­werk las­sen sich nach Anga­ben der Deut­schen Gesell­schaft für Son­nen­en­er­gie im Nor­den Deutsch­lands ca. 600 Kilo­watt­stun­den im Jahr erwirt­schaf­ten. Bei stei­gen­den Strom­prei­sen und den öko­lo­gi­schen Vor­tei­len ist es daher auch kein Wun­der, dass die Nach­fra­ge von Mini-Solar­kraft­wer­ken per­ma­nent spür­bar ansteigt

Wie man ein Bal­kon­kraft­werk installiert

Wie man eine Mini-Solar­an­la­ge auf­baut, was dabei zu beach­ten ist und wel­che Mög­lich­kei­ten man bei der Mon­ta­ge hat, kön­nen in einer kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung beim Lese­r­ECHO-Ver­lag geklärt werden. 

Was auf jeden Fall beach­tet wer­den sollte:

Haben Sie schon einen digi­ta­len Stromzähler? 

Soll­ten Sie noch einen alten Strom­zäh­ler haben, wen­den Sie sich ein­fach an Ihren Grund­ver­sor­ger / Netz­be­trei­ber. Für die Wer­ser-Ems-Regi­on ist EWE-Netz der rich­ti­ge Ansprech­part­ner. Der Strom­zäh­ler muss kos­ten­los vom Netz­ver­sor­ger umge­tauscht werden. 

Darf ich mei­ne Mini-Solar­an­la­ge mit einem ein­fa­chen Schu­ko-Ste­cker anschlie­ßen, oder benö­ti­ge ich einen Wieland-Stecker?

Sie kön­nen Ihr Bal­kon­kraft­werk mit einem Schu­ko-Ste­cker anschlie­ßen. Wich­tig dabei sind fol­gen­de Voraussetzungen:

  1. der Wech­sel­rich­ter ver­fügt über einen NA-Schutz
  2. der Wech­sel­rich­ter speist nicht mehr als die gesetz­lich zuge­las­se­nen 600 Watt ein
  3. der Schlei­fen­wi­der­stand Ihrer Steck­do­se ist in Ord­nung ( Was in der Regel der Fall ist ) 

Habe ich eine geeig­ne­te Auf­bau­flä­che mit genü­gend Son­nen­ein­strah­lung? Wel­che Hal­te­rungs­sys­te­me pas­sen zu mei­ner Montage?

Wenn die Aus­rich­tung passt ( Süden, Süd-Ost, Süd-West ) kei­ne Schat­ten­wurf von Gebäu­den und Bäu­men stört, kann die Anla­ge mon­tiert wer­den. Sei es über eine Wan­nen­hal­te­rung ( ohne Boh­run­gen ) auf einem Flach­dach, Car­port oder direkt im Gar­ten, oder mit einer Wand­hal­te­rung  direkt an di Hausfassade.

Mon­ta­ge-Bei­spie­le von der Lese­r­ECHO-Bal­kon­kraft­an­la­ge. Dazu wur­den die hoch­wer­ti­gen Wand- und Wan­nen­hal­te­run­gen aus pul­ver­be­schich­te­tem Stahl ver­wen­det. Die­se Hal­te­run­gen kön­nen optio­nal erwor­ben werden.

Durch die kom­pak­te Grö­ße und das anspre­chen­de Design kann das Bal­kon­kraft­werk zudem optisch über­zeu­gen und eine Auf­wer­tung für jede Haus­fas­sa­de darstellen.

 
Die­se Mus­ter­an­la­ge wur­de an der Haus­fas­sa­de vom Lese­r­ECHO-Ver­lag ( Ihre­ner Str. 182, 26810 Ihren ) montiert.
Mon­ta­ge auf einem Flach­dach — Hier kommt die Wan­nen­hal­te­rung zum Einsatz.
Die­se Mini-Solar­an­la­ge wur­de mit der Wand­hal­te­rung auf ein Holz­ge­rüst ver­baut. Vor­teil: Sta­bi­li­tät und Gewicht neh­men zu. 
Mon­ta­ge Mini-Solar­an­la­ge auf Dachziegel 
Mon­ta­ge Bal­kon­kraft­werk auf Zie­gel­dach mit Dachankern 
Eben­so kann die Mini-Solar­an­la­ge an die Gara­gen­fas­sa­de mon­tiert werden. 
Auf­bau-Idee für Balkonkraftwerk

Wo kann ich mein Bal­kon­kraft­werk versichern? 

Haus­ei­gen­tü­mer mel­den die Mini-Solar­karft­wer­ke bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung an. 

Mie­ter müs­sen sich an die Haus­rat­ver­si­che­rung wen­den.

Tipp — klä­ren Sie im Vor­feld mit Ihrer Ver­si­che­rung ab, wel­che Unter­la­gen Sie dazu benö­ti­gen und ob Sie mit einer Erhö­hung Ihrer Bei­trä­ge rech­nen müssen. 

 

Darf ich heu­te schon eine 800 Watt-Anla­ge mon­tie­ren? 

Sie kön­nen auch eine 5000 Watt-Anla­ge instal­lie­ren, aber die­ses bit­te nicht über Ihre Schu­ko-Steck­do­se! Bis heu­te gilt in Deutsch­land die 600 Watt-Gren­ze für die unbü­ro­kra­ti­sche Anmel­dung. Die­se Anla­gen dür­fen vom Eigen­tü­mer selbst ( Elek­tro­meis­ter ist nicht erfor­der­lich ) an die gewöhn­li­che Schu­ko-Steck­do­se ange­schlos­sen wer­den. Der Netz-Betrei­ber wird ledig­lich in Kennt­nis gesetzt gesetzt und kann die­se Anla­ge nicht unter­sa­gen, sofern die­se nicht den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen unter­lie­gen ( sie­he oben ). 
 
Fazit — Bis 600 Watt kann die Anla­ge ein­fach beim Netz­be­trei­ber ange­mel­det wer­den. Wei­te­re Vor­aus­set­zun­gen wie hier beschrei­ben sind nicht erforderlich. 
 
 

Wei­te­res zum Wechselrichter 

Auch Elek­tro­meis­ter Micha­el Ger­brand emp­fiehlt den hoch­wer­ti­gen Wech­sel­rich­ter von APsystems!

Eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge erzeugt Gleich­strom, der durch den Wech­sel­rich­ter in Wech­sel­strom umge­wan­delt wird und direkt genutzt wer­den kann. Der Wech­sel­rich­ter, der Teil des Ange­bots der Bal­kon­kraft­an­la­ge von Lese­r­ECHO ist, begrenzt die Ein­spei­sung bei Bedarf auf höchs­tens 600 Watt, kann aber spä­ter auf 730 Watt erhöht wer­den. Außer­dem soll­te der Wech­sel­rich­ter mit einem NA-Schutz aus­ge­stat­tet sein, um sicher­zu­stel­len, dass kein Strom fließt, wenn der Ste­cker gezo­gen wird. Der VDE hat aus die­sem Grund den Wie­land-Ste­cker als nicht mehr not­wen­dig ein­ge­stuft, wenn der Wech­sel­rich­ter mit einem NA-Schutz aus­ge­stat­tet ist.

Mit wel­chen Kos­ten muss gerech­net werden? 

Das Bal­kon­kraft­werk vom Lese­r­ECHO-Ver­lag ist seit dem 01.01.2023 zum redu­zier­ten Preis von 831,93 Euro erhält­lich, im Ver­gleich zu 990,00 Euro im Jahr 2022 vor der Mehr­wert­steu­er­erlas­sung für Pri­vat­haus­hal­te. Damit spart der Kun­de 158,07 Euro.

Der Leera­ner Kreis­tag hat am 08. März 2023 beschlos­sen, bis zu 400 Bal­kon­kraft­wer­ke mit einer Leis­tung von bis zu 600 Watt mit einer För­de­rung von 150,00 Euro zu unter­stüt­zen. Alle Par­tei­en, außer der FDP, stimm­ten dem Antrag zu. Die­se För­de­rung ist bereits ausgelaufen.

Lei­der ist die För­de­rung von 200,00 Euro für das Bal­kon­kraft­werk in der Gemein­de Rhau­der­fehn eben­falls abge­schlos­sen. Ins­ge­samt wur­den 100 Anla­gen, dar­un­ter auch vie­le vom Lese­r­ECHO-Ver­lag, geför­dert. Ob ande­re Gemein­den die­sem posi­ti­ven Bei­spiel fol­gen wer­den, ist unge­wiss. Es emp­fiehlt sich, Bal­kon­kraft­wer­ke früh­zei­tig in Betrieb zu neh­men, da die Ein­spa­run­gen bei den Strom­kos­ten in den Som­mer­mo­na­ten höher sein kön­nen als die För­de­rungs­sum­me von 150,00 Euro, falls die För­de­rung erst im Herbst greift. Wenn die För­de­rung spä­ter nicht mehr berück­sich­tigt wer­den kann, weil der För­der­topf leer ist, kann es im schlimms­ten Fall pas­sie­ren, dass das Pro­jekt umsonst ver­scho­ben wur­de und man auf die Ein­spa­run­gen beim Ener­gie­ver­sor­ger ver­zich­tet hat.

Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, das Mini-Solar­kraft­werk zu befes­ti­gen. Eine ein­fa­che Lösung ist bei­spiels­wei­se eine Eigen­kon­struk­ti­on aus Holz­lat­ten. Für eine Mon­ta­ge auf einem Dach mit Dach­zie­geln wer­den acht Dach­ank­er benö­tigt, die etwa 80,00 Euro kos­ten. Eine hoch­wer­ti­ge Wand- oder Wan­nen­hal­te­rung aus pul­ver­be­schich­te­tem mas­si­vem Stahl vom Lese­r­ECHO-Ver­lag liegt bei etwa 159 bis 169 Euro.

Die Kos­ten für Anlie­fe­rung der Mini-Solaranlage

Da die Auf­trä­ge für die Regi­on Ost­fries­land und das Ems­land gebün­delt wer­den, kann die Aus­lie­fe­rung Ihrer Bestel­lung bis zu 2 Wochen in Anspruch neh­men. Auf­grund die­ser Bün­de­lung kön­nen wir Ihnen sehr güns­ti­ge Anlie­fe­rungs­ge­büh­ren anbieten:

20 Euro ( LK Leer / Stadt Papenburg )

30 Euro  ( LK Aurich / Stadt Emden / nörd­li­ches Ems­land ( bis ein­schließ­lich Meppen )

Natür­lich kann das Bal­kon­kraft­werk kos­ten­los beim Lese­r­ECHO-Ver­lag in 26810 Ihren abge­holt werden. 

Kos­ten­lo­se Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zum The­ma Mini-Solar­an­la­gen. Wor­auf man beim Kauf ach­ten muss.

 
 
 
 
 
 
 
Der Lese­r­ECHO-Ver­lag führt zusam­men mit Elek­tro­meis­ter Micha­el Ger­brand aus Flachs­meer regel­mä­ßi­ge Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zum The­ma Mini-Solar­kraft­wer­ke / Bal­kon­kraft­wer­ke am Ver­lags­ge­bäu­de des Lese­r­ECHO-Ver­lags ( Ihre­ner Str. 182, 26810 Ihren / Wes­t­ov­er­le­din­gen ) durch. 
 
Anhand einer auf­ge­bau­ten Mus­ter­an­la­ge kön­nen sich Inter­es­sen­ten genau anschau­en, wie ein sol­ches Kraft­werk auf­ge­baut ist. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen die Teil­neh­mer Fra­gen stel­len und sich die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten genau anschau­en. Dar­über hin­aus wird der kom­plet­te Auf­bau einer sol­chen Mini-Solar­an­la­ge / Bal­kon­kraft­werk vorgeführt. 
 
Sie haben Inter­es­se, an einer kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men? Dann schrei­ben Sie uns ger­ne per Mail an: info@leserecho.de
 

Wo muss ich das Bal­kon­kraft­werk anmelden? 

 
Die Anmel­dung im Weser-Ems-Gebiet bit­te über  EWE-Netz  und im Markt­stamm­da­ten­re­gis­ter durchführen: 
 
 
 
Die dazu erfor­der­li­chen Daten­blät­ter / Zer­ti­fi­ka­te erhal­ten Sie per E‑Mail vom LeserECHO-Verlag. 

Sie benö­ti­gen Hil­fe beim Aufbau?

Dazu ste­hen Ihnen Elek­tro­meis­ter Micha­el Ger­brand und Dach­de­cker Ingo Ulsa­mer zur Seite!


GSE Ger­brand — Schalt­schrank­bau & Elektrotechnik 

Kapel­len­stra­ße 86 G, 26810 Westoverledingen

Mobil:01511 838 710 7    

E‑Mail:mail@gse-elektro.de

Inter­net:https://www.gse-elektro.de


T.I. Service

Inh. Ingo Ulsamer

Frie­sen­weg 18 — 26624 Süd­brook­mer­land, Moordorf

t.i.service@outlook.de

Tel.: 0170 898 22 39

Bal­kon­kraft­werk auf Ziegeldach 
Die­ses Lese­r­ECHO-Bal­kon­kraft­werk wur­de in Nor­den vom Dach­de­cker Ingo Ulsa­mer montiert. 

Bal­kon­kraft­werk als Garten-Solaranlage.

Bal­kon­kraft­werk mit der Wan­nen­hal­te­rung vom LeserECHO-Verlag
Eine Mög­lich­keit, das Bal­kon­kraft­werk zu sichern, ist die Ver­wen­dung einer Wan­nen­hal­te­rung, die mit Geh­weg­plat­ten beschwert wird. Eine Alter­na­ti­ve besteht dar­in, die Wan­nen mit Fein­kies oder Fer­tig­be­ton zu fül­len und wei­te­re Sand­sä­cke als Gewicht zu ver­wen­den, um das Bal­kon­kraft­werk gegen Sturm­schä­den zu schüt­zen. Bit­te beach­ten Sie, dass Ver­si­che­run­gen in der Regel Sturm­schä­den ab einer Wind­stär­ke von 8 abde­cken, was einer Wind­ge­schwin­dig­keit von 62 bis 74 km/h entspricht.

Anzeige

Strom­kos­ten in Ost­fries­land sen­ken: Anbie­ter wech­seln und pro­fes­sio­nel­le Bera­tung nutzen

Veröffentlicht

am

Strom­kos­ten in Ost­fries­land spa­ren: Anbie­ter wech­seln und bera­ten lassen

War­um sich ein Anbie­ter­wech­sel lohnt

In Ost­fries­land, wie auch in vie­len ande­ren Regio­nen, kön­nen die Strom­kos­ten eine erheb­li­che finan­zi­el­le Belas­tung dar­stel­len. Den­noch nut­zen vie­le Haus­hal­te und Unter­neh­men nicht die Mög­lich­keit, durch einen Wech­sel des Strom­an­bie­ters signi­fi­kan­te Ein­spa­run­gen zu erzie­len. Selbst wenn Sie seit Jah­ren den­sel­ben Anbie­ter haben, kann es sich loh­nen, regel­mä­ßig Tari­fe und Ange­bo­te zu ver­glei­chen. Ein Wech­sel zu einem güns­ti­ge­ren oder umwelt­freund­li­che­ren Anbie­ter kann nicht nur Ihre Strom­rech­nung sen­ken, son­dern auch einen Bei­trag zum Kli­ma­schutz leisten.

Vor­tei­le der Bera­tung durch Energiemakler

Der Strom­markt kann kom­plex und unüber­sicht­lich sein, ins­be­son­de­re für Ver­brau­cher, die nicht genau wis­sen, wor­auf sie ach­ten müs­sen. Hier kom­men Ener­gie­mak­ler ins Spiel. Die­se Exper­ten haben Zugang zu einer Viel­zahl von Ange­bo­ten und kön­nen maß­ge­schnei­der­te Emp­feh­lun­gen basie­rend auf Ihrem indi­vi­du­el­len Ver­brauchs­ver­hal­ten geben. Eine pro­fes­sio­nel­le Bera­tung kann Ihnen dabei hel­fen, den opti­ma­len Tarif zu fin­den, der sowohl kos­ten­güns­tig als auch auf Ihre Bedürf­nis­se zuge­schnit­ten ist.

Der Wech­sel­pro­zess: Ein­fach und unkompliziert

Vie­le Ver­brau­cher zögern, den Anbie­ter zu wech­seln, weil sie den Pro­zess als kom­pli­ziert emp­fin­den. Dabei ist der Wech­sel heut­zu­ta­ge ein­fa­cher als je zuvor. Wenn Sie sich für einen Wech­sel ent­schei­den, über­nimmt der neue Anbie­ter oder Ihr Ener­gie­mak­ler alle not­wen­di­gen Schrit­te für Sie. Dies umfasst die Kün­di­gung des alten Ver­trags sowie die Orga­ni­sa­ti­on des naht­lo­sen Über­gangs zum neu­en Anbie­ter. So müs­sen Sie sich kei­ne Sor­gen über mög­li­che Unter­bre­chun­gen der Strom­ver­sor­gung machen.

Lang­fris­ti­ge Ein­spa­run­gen durch regel­mä­ßi­ge Überprüfung

Ein ein­ma­li­ger Wech­sel des Strom­an­bie­ters ist ein guter Anfang, aber um lang­fris­tig Strom­kos­ten zu spa­ren, ist es wich­tig, regel­mä­ßig die Tari­fe zu über­prü­fen. Ener­gie­mak­ler bie­ten oft einen fort­lau­fen­den Ser­vice an, bei dem sie Ihre Tari­fe über­wa­chen und Ihnen bei Bedarf pro­ak­tiv bes­se­re Ange­bo­te vor­schla­gen. So kön­nen Sie sicher­stel­len, dass Sie dau­er­haft von den bes­ten Kon­di­tio­nen profitieren.

Wei­te­re Tipps zur Sen­kung der Stromkosten

Neben dem Anbie­ter­wech­sel gibt es auch zahl­rei­che ande­re Maß­nah­men, die Sie ergrei­fen kön­nen, um Ihre Strom­kos­ten zu senken:

  1. Ener­gie­ef­fi­zi­en­te Gerä­te: Inves­tie­ren Sie in moder­ne, ener­gie­ef­fi­zi­en­te Haus­halts­ge­rä­te. Die­se ver­brau­chen oft deut­lich weni­ger Strom als älte­re Modelle.
  2. Stand­by-Ver­lus­te ver­mei­den: Schal­ten Sie Gerä­te voll­stän­dig aus, anstatt sie im Stand­by-Modus zu lassen.
  3. Beleuch­tung: Nut­zen Sie LED-Leucht­mit­tel, die im Ver­gleich zu her­kömm­li­chen Glüh­bir­nen weni­ger Strom ver­brau­chen und län­ger halten.
  4. Smart Home Tech­no­lo­gie: Mit Smart-Home-Sys­te­men kön­nen Sie den Ener­gie­ver­brauch in Ihrem Zuhau­se bes­ser kon­trol­lie­ren und optimieren.

Ihr Bei­trag zum Klimaschutz

Durch die Kom­bi­na­ti­on aus einem bewuss­ten Umgang mit Ener­gie und der Wahl eines umwelt­freund­li­chen Strom­an­bie­ters kön­nen Sie nicht nur Ihre Kos­ten sen­ken, son­dern auch aktiv zum Kli­ma­schutz bei­tra­gen. Vie­le Anbie­ter in Ost­fries­land bie­ten mitt­ler­wei­le Tari­fe an, die auf erneu­er­ba­ren Ener­gien basie­ren. Die­se Tari­fe sind oft nicht teu­rer als kon­ven­tio­nel­le Ange­bo­te und tra­gen dazu bei, den CO₂-Aus­stoß zu reduzieren.

Fazit

Strom­kos­ten zu spa­ren ist in Ost­fries­land ein­fa­cher, als vie­le den­ken. Durch einen geziel­ten Anbie­ter­wech­sel und die Bera­tung durch Ener­gie­mak­ler kön­nen Sie nicht nur Ihre Aus­ga­ben redu­zie­ren, son­dern auch einen wich­ti­gen Bei­trag zum Umwelt­schutz leis­ten. Nut­zen Sie die Mög­lich­keit, sich umfas­send bera­ten zu las­sen und wech­seln Sie zu einem Anbie­ter, der Ihnen die bes­ten Kon­di­tio­nen bie­tet. So stel­len Sie sicher, dass Sie lang­fris­tig pro­fi­tie­ren und gleich­zei­tig nach­hal­tig handeln.


Anzeige 

Info­kas­ten: Kon­takt und Standorte

Per Whats­App erreichbar

 

Unse­re Standorte

Büro Leer

  • Müh­len­stra­ße 14
  • 26789 Leer
  • T: 0491 — 20 34 98 55

Büro Wee­ner

  • Wes­ter­stra­ße 3
  • 26826 Wee­ner
  • T: 04951 — 66 39 49 0

Büro Papen­burg

  • Split­ting links 9
  • 26871 Papen­burg
  • T: 04961 — 66 888 17

E‑Mail: office@esk‑o.de

Sind Ihre Ener­gie­kos­ten zu hoch?

Sie kön­nen jetzt viel Geld spa­ren und über das esk‑o Ener­gie­spar­kon­tor den Anbie­ter für Strom und Gas wechseln.

Unse­re Bera­tung und der Wech­sel­ser­vice sind kos­ten­frei. Buchen Sie jetzt einen Ter­min für ein gra­tis Bera­tungs­ge­spräch oder besu­chen eines unse­rer Büros vor Ort.

Weiterlesen

Anzeige

Offe­ne Tür im Haus am Wei­den­weg: Ent­de­cken Sie unse­re herz­li­che Tages­pfle­ge im Juni und Juli 2024

Veröffentlicht

am

Erle­ben Sie unse­re Tages­pfle­ge im Haus am Wei­den­weg: Offe­ne Tür im Juni und Juli 2024

In den Mona­ten Juni und Juli 2024 laden wir Sie herz­lich ein, unse­re Tages­pfle­ge im Haus am Wei­den­weg ken­nen­zu­ler­nen. Jeden Don­ners­tag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr öff­nen wir unse­re Türen für eine Art „Offe­ne Tür“ und bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit, unse­re Ein­rich­tung unver­bind­lich zu besuchen.

Ent­de­cken Sie unse­re herz­li­che Gemeinschaft

Tages­pfle­ge in Moormerland

Unse­re Tages­pfle­ge­ein­rich­tung steht Ihnen von mon­tags bis frei­tags zwi­schen 8 und 17 Uhr offen. Wir bie­ten pro­fes­sio­nel­le Betreu­ung in einer war­men und ein­la­den­den Gemein­schaft für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus Moorm­er­land und der Umge­bung. Die Kos­ten für unse­re Tages­pfle­ge, ein­schließ­lich des Fahr­diens­tes, wer­den größ­ten­teils von den Pfle­ge­kas­sen über­nom­men, um sicher­zu­stel­len, dass unse­re Unter­stüt­zung für jeden zugäng­lich ist.

Kom­men Sie zu einem kos­ten­lo­sen Kennenlerntag

Nut­zen Sie die Gele­gen­heit, uns an einem kos­ten­lo­sen Ken­nen­lern­tag zu besu­chen. Genie­ßen Sie eine Tas­se Tee und erkun­den Sie in Ruhe unse­re Räum­lich­kei­ten. Unser freund­li­ches Team steht Ihnen zur Ver­fü­gung, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten und Ihnen mehr über unser umfang­rei­ches Betreu­ungs­an­ge­bot zu erzählen.

Gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten und pro­fes­sio­nel­le Betreuung

Im Haus am Wei­den­weg legen wir gro­ßen Wert auf gemein­schaft­li­che Akti­vi­tä­ten, die unse­ren Gäs­ten Freu­de berei­ten. Dazu gehören:

  • Spa­zier­gän­ge in der schö­nen Umgebung
  • Gesel­li­ge Run­den mit Gesellschaftsspielen
  • Bewe­gungs­übun­gen, die Kör­per und Geist fit halten
  • Gemein­sa­mes Kochen und Backen, bei dem Spaß und Krea­ti­vi­tät im Mit­tel­punkt stehen

Berei­chern Sie das Leben unse­rer Senioren

Besu­chen Sie uns und ent­de­cken Sie, wie wir das Leben unse­rer Senio­ren berei­chern und unter­stüt­zen kön­nen. Wir freu­en uns dar­auf, Sie im Haus am Wei­den­weg will­kom­men zu hei­ßen und Ihnen unse­re herz­li­che und pro­fes­sio­nel­le Betreu­ung vorzustellen.

Wir freu­en uns auf Ihren Besuch!

Tages­pfle­ge im Haus am Wei­den­weg in Moorm­er­land Ostfriesland

Haus am Wei­den­weg
Wei­den­weg 2–8 / 26802 Moorm­er­land
Tele­fon: 04954 – 93 65 60
E‑Mail: info@pflege-wohnpark.de
Öff­nungs­zei­ten der Tages­pfle­ge: Mon­tag bis Frei­tag, 8 bis 17 Uhr
Offe­ne Tür: Jeden Don­ners­tag im Juni und Juli 2024, 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr


Tages­pfle­ge in Veenhusen
Weiterlesen

Anzeige

Neue Aus­stel­lung „Han­na Löm­ker-Rüh­mann“ eröff­net am Inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag im Kunst­haus Leer

Veröffentlicht

am

Han­na Löm­ker-Rüh­mann, Schau­kel mit Kis­sen und Glas­ku­gel, 1988/89, 110 x 80 cm, Foto: Jür­gen Bam­bro­wicz, © Kunst­haus Leer

Neue Aus­stel­lung im Kunst­haus Leer am Inter­na­tio­na­len Museumstag

Am 19. Mai, dem dies­jäh­ri­gen Inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag, betei­ligt sich das Kunst­haus Leer mit der neu­en Aus­stel­lung „Han­na Löm­ker-Rüh­mann. Male­rei · Gra­fik · Objekte“. 

Han­na Löm­ker-Rüh­mann, Klei­ner Rund­bo­gen mit Sta­cheln, Papier­ma­ché über Papp­röh­ren, bemalt, 65 x 21 x 21 cm, Foto: Jür­gen Bam­bro­wicz, © Kunst­haus Leer

Die Male­rin und Bild­haue­rin Han­na Löm­ker-Rüh­mann ist bekannt für ihre rea­lis­tisch gemal­ten Still­le­ben und Inte­ri­eurs. Mit höchs­ter tech­ni­scher Prä­zi­si­on insze­niert sie auf den Bil­dern weni­ge aus­ge­wähl­te Gegen­stän­de in spar­sam beleuch­te­ten Räu­men und erschafft damit Gemäl­de von gro­ßer Klar­heit und Stil­le. Eben­so beein­dru­ckend erschei­nen ihre phan­ta­sie­vol­len Säu­len­ob­jek­te, wel­che die Künst­le­rin aus Papp­röh­ren und Papp­ma­ché gestal­tet, indem sie sie mit mehr­fa­chen Papier­la­gen beschich­tet und abschlie­ßend orna­men­tal bemalt. Den Wider­schein von Licht unter­sucht sie dage­gen in klein­for­ma­ti­gen Wand­ob­jek­ten, wäh­rend ihre abs­trak­ten Gra­fi­ken meist aus einer har­mo­ni­schen Kom­bi­na­ti­on meh­re­rer Druck­tech­ni­ken bestehen oder durch Col­la­gen über­ar­bei­tet werden. 

Die Aus­rich­tung der Aus­stel­lung erfolgt anläss­lich der Samm­lungs­über­nah­me in das Kunst­haus Leer. Prä­sen­tiert wer­den rund 60 Wer­ke von Han­na Löm­ker-Rüh­mann aus den Kate­go­rien Male­rei, Gra­fik und Objekt­kunst. Die Eröff­nung fin­det am 19. Mai, um 11.30 Uhr, im Kunst­haus Leer, Turn­erweg 5, 26789 Leer, statt. An die­sem Tag ist das Haus von 11 bis 17 Uhr geöff­net. Dar­über hin­aus kann die Aus­stel­lung bis zum 21. Juli Diens­tag bis Don­ners­tag sowie sonn­tags von 14 bis 17 Uhr bei frei­em Ein­tritt besucht werden. 

Vita

Han­na Löm­ker-Rüh­mann wur­de 1937 in Bie­le­feld gebo­ren und wuchs in Güters­loh auf. Von 1963 bis 1967 stu­dier­te sie Bild­haue­rei bei Paul Wede­pohl an der Fach­schu­le für das Kunst­hand­werk in Bie­den­kopf sowie an der Hoch­schu­le für Bil­den­de Küns­te in Frank­furt am Main bei Micha­el Crois­sant. 1968 folg­te ein Male­rei­stu­di­um an der Werk­kunst­schu­le in Wup­per­tal. 1970 kam Han­na Löm­ker-Rüh­mann mit ihrer Fami­lie nach Ost­fries­land, wo sie ab 1975 als Kunst­er­zie­he­rin in Große­fehn arbei­te­te. Seit 1980 ist sie dort als frei­schaf­fen­de Künst­le­rin tätig. 

Weiterlesen

Anzei­gen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Lokal

Tou­ris­mus­bran­che in Ost­fries­land und Papen­burg unter Druck: Hohe Kos­ten als größ­te Herausforderung

Tou­ris­mus­wirt­schaft schwä­chelt: Stei­gen­de Kos­ten blei­ben größ­te Her­aus­for­de­rung für die Betriebe Die Tou­ris­mus­bran­che im Bezirk der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) für...

Blaulicht

Sexu­el­le Beläs­ti­gung in einem Ver­brau­cher­markt — wei­te­re Meldungen

POL-LER: Pres­se­mel­dung der Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden für Don­ners­tag, 23.05.2024     Dieb­stahl von Pedelec-Dis­play ++ Unfall­zeu­ge gesucht ++ Ein­brü­che in Büro­räu­me...

Anzeige

Strom­kos­ten in Ost­fries­land sen­ken: Anbie­ter wech­seln und pro­fes­sio­nel­le Bera­tung nutzen

Strom­kos­ten in Ost­fries­land spa­ren: Anbie­ter wech­seln und bera­ten lassen War­um sich ein Anbie­ter­wech­sel lohnt In Ost­fries­land, wie auch in vie­len ande­ren...

Lokal

Start­schuss für Schleu­sen­neu­bau am Nord­ge­orgs­fehn­ka­nal in Neudorf

Lös­ten gemein­sam in Uple­n­gen den ers­ten Ramm­schlag aus (v.l.n.r.): Axel Dau­ben­speck, Jörn Dros­ten (bei­de NLWKN), Polier Jann Warfs­mann, Klaus Kie­se­ling...

Lokal

Bür­ger­meis­ter vor Ort in der Moormerlandsiedlung

Bür­ger­meis­ter lädt zum Dia­log in die Moormerlandsiedlung Leer – Der nächs­te Ter­min in der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Bür­ger­meis­ter vor Ort“ in der...

Blaulicht

Leer: Stei­ne­wer­fer auf Fuß­gän­ger­brü­cke: Poli­zei sucht Zeugen!

POL-LER: Pres­se­mel­dung der Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden für Diens­tag, 21.05.2024     Gefähr­li­cher Ein­griff in den Stra­ßen­ver­kehr ++Trun­ken­heit im Ver­kehr und Fah­ren...

Blaulicht

Auf­bruch eines Ziga­ret­ten­au­to­ma­ten ‑Zeu­gen­su­che- wei­te­re M.

POL-LER: Pres­se­mit­tei­lung für die Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden für Pfingst­mon­tag, 20.05.2024     Auf­bruch eines Zigarettenautomaten++Carportbrand++Gefährlicher Ein­griff in den Straßenverkehr++Trunkenheit im Verkehr++Zwei...

Lokal

Ent­de­cken Sie die 54 km lan­ge Kir­chen­rou­te im Land­kreis Leer mit dem Fahrrad

Erkun­den Sie die 54 km lan­ge Kir­chen­rou­te im Land­kreis Leer mit dem Fahrrad Esklu­mer Kir­che: Geschich­te und Architektur Geschich­te der...

Anzeige

Offe­ne Tür im Haus am Wei­den­weg: Ent­de­cken Sie unse­re herz­li­che Tages­pfle­ge im Juni und Juli 2024

Erle­ben Sie unse­re Tages­pfle­ge im Haus am Wei­den­weg: Offe­ne Tür im Juni und Juli 2024 In den Mona­ten Juni und Juli...

Anzeige

Neue Aus­stel­lung „Han­na Löm­ker-Rüh­mann“ eröff­net am Inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag im Kunst­haus Leer

Han­na Löm­ker-Rüh­mann, Schau­kel mit Kis­sen und Glas­ku­gel, 1988/89, 110 x 80 cm, Foto: Jür­gen Bam­bro­wicz, © Kunst­haus Leer Neue Aus­stel­lung im...

Blaulicht

Die­sel ent­wen­det — Zeu­gen­su­che, Zwei schwe­re Ver­kehrs­un­fäl­le auf der BAB 31 — w. M.

POL-LER: Pres­se­mit­tei­lung der Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden für Sams­tag, 18.05.2024 In der Pres­se­mit­tei­lung der Poli­zei­in­spek­ti­on Leer/Emden vom Sams­tag, den 18. Mai 2024,...

Lokal

Ost­frie­si­sches Unter­neh­men revo­lu­tio­niert Bau­stel­len­si­cher­heit in Deutsch­land und Skandinavien

Thie­le: Ost­frie­sen revo­lu­tio­nie­ren Bau­stel­len­si­cher­heit in Deutsch­land und Skandinavien Hesel. Pro­blem erkannt und äußerst prag­ma­ti­sche Lösun­gen geschaf­fen: So lässt sich die...

Lokal

Demons­tra­ti­on der Erwach­se­nen­bil­dung: „Demo­kra­tie gibt es nicht zum Nulltarif“

V.l.: San­dra Rem­mers (VHS-Pro­gramm­ma­na­ge­rin), Amke Flink ((VHS-Pro­gramm­ma­na­ge­rin), Mari­on Weber (VHS-Fach­be­reichs­lei­te­rin Spra­chen und Kul­tur), Meta Jans­sen-Kucz (Vor­sit­zen­de des Lan­des­ver­ban­des der Volks­hoch­schu­len)...

Lokal

17. Mai 2024 — Gemein­sa­mer Pro­test von Mit­tel­ständ­lern und Land­wir­ten in Moormerland

Ver­an­stal­tungs­hin­weis: Mit­tel­stän­di­sche und land­wirt­schaft­li­che Pro­test­ak­ti­on in Moorm­er­land — Gemein­sam für Ver­än­de­rung in der Bundesregierung Am Frei­tag, dem 17. Mai 2024,...

auch inter­es­sant:

Anzeige

Ost­fries­land: Digi­ta­les Mar­ke­ting — Erfolg­rei­che Stra­te­gien und Praxisanwendung

Digi­tal Boost: Auf­stieg im Online-Mar­ke­ting durch die Digi­ta­les Mar­ke­ting Masterclass Will­kom­men zur “Digi­ta­les Mar­ke­ting Mas­ter­class: Erfolg­rei­che Stra­te­gien und Pra­xis­an­wen­dung” –...

Anzeige

Wer­be- und Mar­ke­ting­agen­tur in Leer Ostfriesland!

Ost­fries­lands Krea­ti­ve — Ihre Mar­ke­ting­ar­chi­tek­ten in Leer! Will­kom­men bei Lese­r­ECHO, Ihrer erst­klas­si­gen Mar­ke­ting­agen­tur in Leer, Ost­fries­land. Als ost­frie­si­sche Wer­be­ex­per­ten und krea­ti­ve...

Anzeige

Wer­be­agen­tur Leer Ostfriesland

Die Wer­be­agen­tur Leer Ost­fries­land: Für ein­zig­ar­ti­ges Mar­ke­ting und Star­ke Präsenz! Ein­lei­tung: In einer Welt, in der visu­el­le Ein­drü­cke und digi­ta­le...

Anzeige

Kyber­ne­tik

Kyber­ne­tik im Mar­ke­ting: Die Kunst der Rege­lung und Steuerung In der Welt des Mar­ke­tings eröff­net sich eine fas­zi­nie­ren­de Dimen­si­on: Kyber­ne­tik,...

Anzeige

Wer­be­agen­tur Emsland

Wer­be­agen­tu­ren im Ems­land: Krea­ti­ve Impul­se in 30 Städ­ten und Gemeinden Das Ems­land, mit sei­nen male­ri­schen Land­schaf­ten und dyna­mi­schen Gemein­schaf­ten, beher­bergt...

Anzeige

Lese­r­ECHO-Ver­lag: Kos­ten­lo­se Logo­vor­schlä­ge für Anzei­ge­kun­den — Krea­ti­ve Iden­ti­tät, Prak­ti­sche Lösungen

Krea­ti­vi­tät trifft auf Prak­ti­ka­bi­li­tät: Kos­ten­lo­se Logo­vor­schlä­ge vom Lese­r­ECHO-Ver­lag für Anzeigekunden In der heu­ti­gen digi­ta­len Ära ist ein ein­präg­sa­mes Logo ent­schei­dend...

Marketing

Die Welt der Gambling Links: Chan­cen und Risi­ken des Online-Glücksspiels

„Gambling Links“ sind Ver­knüp­fun­gen oder Hyper­links, die auf Web­sites oder Web­sei­ten füh­ren, die Glücks­spiel­in­hal­te anbie­ten oder bewer­ben. Die­se Links kön­nen...

Anzeige

Online­mar­ke­ting und SEO: Erfolg­rei­ches Wer­ben mit Wer­be­agen­tur Lese­r­ECHO in Ost­fries­land und dem Emsland

Online­mar­ke­ting leicht gemacht: Erfolg­rei­che Wer­bung mit Wer­be­agen­tur LeserECHO Im Zeit­al­ter des Inter­nets ist Online­mar­ke­ting unver­zicht­bar gewor­den, ins­be­son­de­re für loka­le Unter­neh­men...

Anzei­gen

Lokal

Wes­t­ov­er­le­din­gen för­dert grü­ne Ener­gie: Zuschüs­se für Bal­kon­kraft­wer­ke jetzt beantragen

Gemein­de Wes­t­ov­er­le­din­gen för­dert Bal­kon­kraft­wer­ke mit 45.000 Euro Die Gemein­de Wes­t­ov­er­le­din­gen hat einen wich­ti­gen Schritt unter­nom­men, um die Nut­zung erneu­er­ba­rer Ener­gien...

News

Mey­er: „Solar­pa­ket gibt Schub für Aus­bau der Erneuerbaren“

BUNDESKABINETT BESCHLIESST ERLEICHTERUNGEN FÜR BAU UND BETRIEB VON SOLARANLAGE Für Pri­vat­leu­te und gewerb­li­che Betrei­ber soll der Bau und Betrieb von...

News

Solar­pa­ket 1: Gesetz­ent­wurf ermög­licht rück­wärts­lau­fen­de Zäh­ler und beschleu­nigt Anmel­dung von PV-Kleinanlagen

  Solar­pa­ket I: Neue Maß­nah­men für einen beschleu­nig­ten Photovoltaik-Ausbau Im Rah­men des Solar­pa­kets 1 gibt es posi­ti­ve Ände­run­gen für Ver­brau­cher,...

News

Nie­der­sach­sen treibt sei­ne Pho­to­vol­ta­ikof­fen­si­ve vor­an: Ver­trags­ab­schluss über rund 355.000 qm

Nie­der­sach­sen treibt sei­ne Pho­to­vol­ta­ikof­fen­si­ve vor­an: Ver­trags­ab­schluss über rund 355.000 qm Dach­flä­chen im Nord­wes­ten von Niedersachsen Nie­der­sach­sen und die ener­ci­ty AG...

News

Bun­des­netz­agen­tur warnt vor man­gel­haf­ten Solar­wech­sel­rich­tern für Balkonanlagen

Die Bun­desetz­agen­tur warnt vor mög­li­chen Gefah­ren bei unzu­läs­si­gen Wech­sel­rich­tern für Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen im sta­tio­nä­ren und im Online­han­del. Die Bun­des­netz­agen­tur hat ver­schie­de­ne...

Subscribe for notification