Allgemein

Gül­tig­keit des 9‑Eu­ro-Ticket im IC Bre­men-Nord­deich: Althus­mann muss lie­fern, Brie­fe schrei­ben reicht

Veröffentlicht

am

Gül­tig­keit des 9‑Eu­ro-Ticket im IC Bre­men-Nord­deich: Althus­mann muss lie­fern, Brie­fe schrei­ben reicht

 
 
 
Wor­um geht’s?
Die Nicht­an­er­ken­nung des 9‑Eu­ro-Tickets in den IC-Zügen der Bahn auf der Stre­cke zwi­schen Nord­deich und Bre­men hat bereits für viel Frust bei Fahr­gäs­ten gesorgt. Gesprä­che mit der Bahn dazu sei­en nicht geplant, hieß es aus dem Nie­der­säch­si­schen Wirt­schafts-und Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um. Die grü­ne Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Meta Jans­sen-Kucz und Frak­ti­ons­kol­le­gen haben bei der Lan­des­re­gie­rung nachgeharkt.

MdL Meta Jans­sen-Kucz (Borkum/Leer) erklärt dazu:
“Der ver­ant­wort­li­che CDU-Minis­ter Althus­mann lässt tau­sen­de neue Kun­din­nen und Kun­den der Bahn buch­stäb­lich auf der Stre­cke ste­hen. Es zeugt von Des­in­ter­es­se, wenn der Minis­ter meint, es rei­che, wenn man zwei Brie­fe an den Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter und an den Bahn­chef schreibt. Dabei ist Althus­mann der ver­ant­wort­li­che Minis­ter, er muss schnells­tens mit der Bahn eine Lösung fin­den. Klar ist, dass die For­de­rung der Bahn, für die Öff­nung des 9‑Eu­ro-Tickets 5,4 Mil­lio­nen Euro haben zu wol­len, gera­de­zu unver­schämt ist. Es reicht aber nicht, wenn Minis­ter Althus­man nur mit dem Fin­ger auf die Bahn zeigt, er muss für die Men­schen im Nord­wes­ten han­deln. Wir haben mit dem 9‑Eu­ro-Ticket eine enor­me Chan­ce, vie­le Men­schen durch die hohen Ener­gie­prei­se zu ent­las­ten und zugleich zukünf­tig stär­ker für den ÖPNV zu gewin­nen. Wenn nun aber auf die­ser Stre­cke Bre­men — Nord­deich nur die Regio­nal­ex­press­zü­ge genutzt wer­den dür­fen, der nur im Zwei­stun­den­takt fährt, ist das für Pend­ler und ande­re Fahr­gäs­te eine Zumu­tung. So ist und bleibt die Bahn auf der Stre­cke Nord­deich-Bre­men unat­trak­tiv, kos­tet viel Zeit und führt zu über­vol­len Zügen, wie auch der Fahr­gast­ver­band Pro Bahn kri­ti­siert. Gera­de weil Bus und Bahn bei uns in der Flä­che nicht im 10-Minu­ten-Takt fah­ren, muss zumin­dest ein 1‑Stun­den-Takt für das 9‑Eu­ro-Ticket auf der Schie­ne ver­füg­bar sein. Wir Grü­nen for­dern die SPD/CDU-Lan­des­re­gie­rung auf, schnells­tens, wie auch in ande­ren Bun­des­län­dern, offen­siv wie­der Ver­hand­lun­gen mit der Bahn zu füh­ren, um eine fahr­gast­freund­li­che Lösung für den Nord­wes­ten zu finden.

Hin­ter­grund:
Das 9‑Eu­ro-Ticket gilt nicht im Inter­ci­ty (IC) auf der Stre­cke zwi­schen Nord­deich-Mole und Bre­men — im Gegen­satz zu ande­ren Nah­ver­kehrs­ti­ckets Bun­des­weit eine Aus­nah­me, denn außer der Stre­cke zwi­schen Bre­men und Nord­deich-Mole sind auch ande­re IC-Ver­bin­dun­gen betrof­fen sind (Elsterwerda–Berlin, Berlin–Prenzlau, Potsdam–Berlin–Cottbus, Dillenburg–Letmathe, Erfurt – Gera und Stuttgart–Konstanz) betrof­fen. Für jede die­ser Stre­cken sei aber im Gegen­satz zu Nie­der­sach­sen eine Ver­ein­ba­rung getrof­fen wor­den, sodass alle Fahr­gäs­te mit Nah­ver­kehrs­ti­cket die­se IC nut­zen kön­nen. Die Län­der zah­len der Bahn dafür einen Aus­gleich. Nie­der­sach­sen plant bis­her nicht, eine sol­che Rege­lung für die Stre­cke Bremen–Norddeich Mole zu fin­den. Hier dür­fen zwar Bestands­kun­den wie Inha­be­rin­nen und Inha­ber von Monats­kar­ten den IC im Nah­ver­kehr nut­zen, nicht aber Neu­kun­den, die sich das 9‑Eu­ro-Ticket gekauft haben.


Allgemein

Geflü­gel­pest im Nach­bar­kreis aus­ge­bro­chen Restrik­ti­ons­ge­biet erstreckt sich bis in den Land­kreis Leer

Veröffentlicht

am

Geflü­gel­pest im Nach­bar­kreis ausgebrochen

Restrik­ti­ons­ge­biet erstreckt sich bis in den Land­kreis Leer

 
In einer Geflü­gel­hal­tung im Land­kreis Aurich wur­de am 03.06.2022 ein Aus­bruch der Geflü­gel­pest amt­lich festgestellt.
 
Um die Aus­brei­tung der Tier­seu­che zu ver­hin­dern, wur­den eine Anschluss-Schutz­zo­ne (frü­her: Anschluss-Sperr­be­zirk) und eine Über­wa­chungs­zo­ne (frü­her: Anschluss-Beob­ach­tungs­ge­biet) ein­ge­rich­tet, inner­halb derer für Geflü­gel­hal­tun­gen und ‑trans­por­te wei­te­re Auf­la­gen gel­ten. Auf­grund der Lage des Aus­bruchs­be­triebs befin­den sich Tei­le die­ser Restrik­ti­ons­ge­bie­te auch im Lee­ra­ner Kreis­ge­biet. Der Land­kreis Leer hat hier­zu auf sei­ner Inter­net­sei­te eine Kar­te sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Geflü­gel­pest und zur aktu­el­len Situa­ti­on ver­öf­fent­licht unter www.landkreis-leer.de/Tierseuchen.

 
Anzeige 
Weiterlesen

Allgemein

Zahl der Organ­spen­der bricht mas­siv ein Con­ne­mann und Back­er plä­die­ren für Wider­spruchs­lö­sung am Tag der Organspende

Veröffentlicht

am

Zahl der Organ­spen­der bricht mas­siv ein

Con­ne­mann und Back­er plä­die­ren für Wider­spruchs­lö­sung am Tag der Organspende

 
OSTFRIESLAND/EMSLAND. Die Zahl der Organ­spen­der ist Anfang 2022 in Deutsch­land mas­siv ein­ge­bro­chen. Zum Tag der Organ­spen­de zeigt die Bilanz ein Minus von 29 %. Dar­auf weist der Ver­ein Organ­trans­plan­tier­te Ost­fries­land e.V. hin. Schirm­her­rin Git­ta Con­ne­mann MdB und Vor­sit­zen­de Bar­ba­ra Back­er war­nen: “Die­se Ent­wick­lung muss end­lich alle wach­rüt­teln.” Con­ne­mann macht deut­lich: “Jedes Organ zählt. Die­ser erneu­te Rück­gang ist ein Dra­ma für die rund 8.500 Pati­en­ten auf den War­te­lis­ten.” Back­er schlägt Alarm: “Wir haben Angst. 12 Jah­re War­te­zeit auf eine Nie­re — das ist nicht mehr aus­zu­hal­ten! Wo soll unse­re Rei­se noch hin gehen?”
 
Seit 1983 gibt es in Deutsch­land den “Tag der Organ­spen­de”. Mit die­sem Akti­ons­tag soll an Organ­spen­der gedacht und ihnen gedankt wer­den. Und es geht um Auf­klä­rung. Back­er macht deut­lich: “Der Tag der Organ­spen­de ist ein guter Anlass, sich mit die­sem The­ma zu beschäf­ti­gen. Ich wür­de mir wün­schen, dass in den Fami­li­en über die Wün­sche und Vor­stel­lun­gen gespro­chen wird, die jeder für sei­nen Kör­per hat, soll­te der Fall der Fäl­le ein­tre­ten und eine Organ­spen­de im Raum ste­hen. Denn oft sind Minu­ten oder weni­ge Stun­den entscheidend”
 
Git­ta Con­ne­mann beglei­tet den Ver­ein seit sei­ner Grün­dung. Für die Hesele­rin ist es ein Her­zens­the­ma. Einer ihrer Mit­ar­bei­ter war selbst auf eine Organ­spen­de ange­wie­sen. Er starb, weil das ret­ten­de Organ nicht schnell genug gefun­den wer­den konn­te. Auch des­halb hat­te Con­ne­mann im Deut­schen Bun­des­tag für die soge­nann­te Wider­spruchs­lö­sung gekämpft. Danach wäre jeder Mensch, der an einem Hirn­tod stirbt, auto­ma­tisch Organ­spen­der gewor­den, es sei denn, er hät­te zu Leb­zei­ten wider­spro­chen. Die Mehr­heit des Deut­schen Bun­des­ta­ges ent­schied sich dagegen.
 
Back­er und Con­ne­mann zie­hen des­halb am Tag der Organ­spen­de eine bit­te­re Bilanz. “Die Situa­ti­on ist desas­trös. Es hat sich nichts geän­dert. Im Gegen­teil. Die Anzahl an Spen­den ist erneut zurück­ge­gan­gen. In Kli­ni­ken feh­len Kapa­zi­tä­ten. Und in den Fami­li­en wird das The­ma lei­der zu häu­fig aus­ge­blen­det. Aber es geht nicht nur um Ster­ben und Tod, son­dern um Nächs­ten­lie­be. Denn jede Organ­spen­de ret­tet Leben. Und es geht dar­um, sei­ne Ange­hö­ri­gen zu entlasten.”
 
Ein gutes Bei­spiel für Con­ne­mann ist die Schweiz. “In der Schweiz wur­de jetzt gehan­delt. Die Mehr­heit der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger haben sich für die Wider­spruchs­lö­sung ent­schie­den. So ist es auch in zahl­rei­chen euro­päi­schen Län­dern wie den Nie­der­lan­den, Bel­gi­en, Frank­reich, Irland, Ita­li­en, Öster­reich und Spa­ni­en. Wann ist Deutsch­land end­lich so weit?”
 
Bar­ba­ra Back­er bit­tet, sich breit zu infor­mie­ren: “Bei Pati­en­ten­ver­fü­gun­gen wer­den häu­fig auto­ma­ti­sche Vor­dru­cke ver­schickt und benutzt. Die­se brin­gen aber nichts, wenn man sich nicht infor­miert. So ent­hal­ten die Vor­dru­cke oft bedenk­li­che Inhal­te. Zum Bei­spiel, dass Sauer­stoff oder Inten­siv­me­di­zin abge­lehnt wird, die Organ­spen­de über­haupt nicht bespro­chen wird oder auf den Wunsch der Organ­spen­de nicht ein­ge­gan­gen wird. Bei dem Wunsch nach Organ­spen­de und ein­ge­tre­te­nem Hirn­tod, darf der Sauer­stoff nicht abge­stellt wer­den. Es wäre eine Kata­stro­phe für mög­li­che Organ­spen­der. Ich bit­te dar­um: Jeder, der eine Pati­en­ten­ver­fü­gung erhält, muss sich mit Medi­zi­nern unterhalten.”
 
Con­ne­mann appel­liert in die­sem Zusam­men­hang: “Das Mot­to des Tags der Organ­spen­de lau­tet “Ent­schei­de dich” — für die Organspende.”

Anzeige 
Weiterlesen

Anzei­gen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Blaulicht

Zeu­gen­auf­ruf, Auf­fahr­un­fall auf der Heis­fel­der Stra­ße, Fal­sches Gewinn­ver­spre­chen, Die­sel entwendet

Emden — Die­sel entwendet Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de haben bis­her unbe­kann­te Täter Die­sel aus den Tanks von ins­ge­samt drei LKW in...

Lokal

SPD im Kreis Leer setzt auf Geschlos­sen­heit und Sieg

SPD im Kreis Leer setzt auf Geschlos­sen­heit und Sieg Bun­de — Die SPD im Kreis Leer hat bei ihrem Par­tei­tag im...

News

Oben ohne für alle – zeit­ge­mä­ße Regeln in Schwimmbädern.

Oben ohne im Schwimm­bad – was für Män­ner eine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist, ist Frau­en vie­ler­orts nicht gestat­tet. In Göt­tin­gen sorg­te kürz­lich...

Blaulicht

Ver­kehrs­un­fall unter Alko­hol­ein­fluss, Dieb­stahl aus Fir­men­fahr­zeug, Sachbeschädigungen

Emden- Dieb­stahl aus Firmenfahrzeug In Emden wur­de am 25.06.2022 der Zustel­ler eines Paket­diens­tes bestoh­len, wäh­rend er eine Paket­aus­lie­fe­rung vor­nahm. Der...

Anzeige

WOL-Cup fin­det in Flachs­meer mit Open Air statt

DER „WOL-CUP“ FINDET IN DIESEM SOMMER IN FLACHSMEER MIT OPEN AIR ROCK-KONZERT STATT.   Der VfL Vik­to­ria Flachs­meer e. V....

News

Lee­ra­ner Face­book­sei­te Wir Lee­ra­ner — Online­por­tal für die Stadt und den Land­kreis Leer Ostfriesland

Die Lee­ra­ner Face­book­sei­te “Wir Lee­ra­ner” infor­miert über Ver­an­stal­tun­gen, Nach­rich­ten, Behör­den­mel­dun­gen, Poli­zei­mel­dun­gen und wei­te­re The­men aus der Stadt und dem Land­kreis Leer....

Lokal

Bun­des­wett­be­werb „Jugend musi­ziert 2022“: Schü­le­rin­nen der Kreis­mu­sik­schu­le Leer erfolgreich

Die Sän­ge­rin­nen erhiel­ten einen zwei­ten und einen drit­ten Preis Drei Schü­le­rin­nen der Kreis­mu­sik­schu­le Leer haben jetzt in der Kate­go­rie “Gesang (Pop)”...

Lokal

Leer Müh­len­stra­ße — Auf­lö­sung einer Party

Auf­lö­sung einer Party Leer — In der Nacht zu Sams­tag hat eine grö­ße­re pri­va­te Par­ty in der Müh­len­str. statt­ge­fun­den. Da der...

auch inter­es­sant:

Lokal

Kin­der­ta­ges­pfle­ge im Land­kreis Leer: Ulf Thie­le und Sil­ke Kuh­le­mann spra­chen mit Berufsvereinigung 

Gemein­sam mit der CDU-Land­tags­kan­di­da­tin und stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den des Jugend­hil­fe­aus­schus­ses Sil­ke Kuh­le­mann (Wahl­kreis 84 Leer/Borkum) sprach der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ulf Thie­le (Wahl­kreis...

Lokal

Coro­na: Impf­ter­mi­ne in der kom­men­den Woche

Coro­na: Impf­ter­mi­ne in der kom­men­den Woche   Mobi­le Impf­teams des Land­krei­ses Leer bie­ten in der kom­men­den Woche Impf­mög­lich­kei­ten in den Gemein­den,...

Blaulicht

Land­kreis Leer: Töd­li­cher Verkehrsunfall

Töd­li­cher Verkehrsunfall Uple­n­gen — Am gest­ri­gen Abend ist es um kurz nach 22:00 Uhr zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall mit töd­li­chem...

Lokal

Land­kreis Leer ver­gibt ers­te Hebammen-Stipendien

Anni­ka Vos­se aus Rhe­de (links) und Patri­cia Funk aus Ost­r­hau­der­fehn erhiel­ten von Land­rat Mat­thi­as Groo­te Glück­wün­sche zum Stipendium. För­der­pro­gramm für...

Veranstaltung

42. Jiro­ver Bottermarkt

Am 25. und 26. Juni 2022 fin­det der Bot­ter­markt in Ihrho­ve statt. Eröff­nung durch Orts­bür­ger­meis­ter Bee­ne Oldigs am Sams­tag um 10...

Lokal

Deutsch­land akti­viert Alarm­stu­fe des Not­fall­plans Gas — Erd­gas­ver­sor­gung im EWE-Gebiet wei­ter gesichert

Erd­gas­ver­sor­gung im EWE-Gebiet wei­ter gesichert Deutsch­land akti­viert Alarm­stu­fe des Not­fall­plans Gas EWE ruft gemein­sam mit dem Bund zum Ener­gie­spa­ren auf Schnel­le Anbin­dung...

Politik

Con­ne­mann: „Der Mit­tel­stand braucht Ent­las­tung, bekommt aber Bürokratie“

MIT kri­ti­siert natio­na­len Allein­gang durch Ampel­ge­setz zu Arbeitsbedingungen Ampel nimmt wei­te­ren Spiel­raum durch anti­quier­te Auf­la­gen: zurück in die Vergangenheit Git­ta...

Blaulicht

Zeu­gen gesucht — Sach­be­schä­di­gun­gen, Dieb­stahl eines Bau­mes, Ver­kehrs­un­fäl­le, Brand eines Mähdreschers

Sach­be­schä­di­gun­gen — Zeu­gen gesucht Moorm­er­land — Unbe­kann­te Täter haben in der Nacht von Diens­tag, 21.06.22, auf Mitt­woch, 22.06.22, ver­mut­lich durch...

Lokal

Neu­er Behin­der­ten­bei­rat in der Stadt Leer

Das Foto zeigt die gewähl­ten Mit­glie­der des Behin­der­ten­bei­ra­tes von links nach rechts: Andrea Rohe, Mar­lies Klausing, Andre­as Ben­ken, Micha­el Noetzel-Hir­se­ns,...

Blaulicht

Dieb­stahl von Bau­stel­len­be­leuch­tung, Ein­bruch, Sach­be­schä­di­gun­gen und wei­te­re Meldungen

Dieb­stahl von Baustellenbeleuchtung Leer — In der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag wur­den um kurz nach 03:00 Uhr zwei 18-jäh­ri­ge...

Allgemein

Gül­tig­keit des 9‑Eu­ro-Ticket im IC Bre­men-Nord­deich: Althus­mann muss lie­fern, Brie­fe schrei­ben reicht

Gül­tig­keit des 9‑Eu­ro-Ticket im IC Bre­men-Nord­deich: Althus­mann muss lie­fern, Brie­fe schrei­ben reicht       Wor­um geht’s?Die Nicht­an­er­ken­nung des 9‑Eu­ro-Tickets...

Lokal

Blo­em bei Yzer-Mon­ta­ge­team: „Respekt für die­ses Unternehmen“

Yzer-Team und Poli­tik  (von links):  Land­tags­kan­di­dat Nico Blo­em, Man­fred Yzer, Mar­kus Geu­ken, Gerold Yzer, Ingrid Yzer, Pia Hab­ben, Timo Schoor­mann...

Lokal

MEYER WERFT erhält IHK Qua­li­täts­sie­gel für TOP AUSBILDUNG

Fami­li­en­un­ter­neh­men bil­det in 13 Aus­bil­dungs­be­ru­fen und sechs dua­len Stu­di­en­gän­gen aus – Bewer­bun­gen für 2022 noch möglich Die Indus­trie- und Han­dels­kam­mer...

Blaulicht

Ver­stoß nach dem Waf­fen­ge­setz — Zeu­gen gesucht / wei­te­re Meldungen

Emden — Zeu­gen nach Unfall­flucht gesucht Wie der Poli­zei Emden erst kürz­lich bekannt wur­de, kam es bereits am 07.06.2022 in...

Anzei­gen

Subscribe for notification